Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Wohnzimmerspende (02.06.20)

Zurück zur Spendenaktion

Wohnzimmerspende am 2. Juni: Danke!

Felix Dresewski
Felix Dresewski schrieb am 18.06.2020

Liebe Wohnzimmerspender*in

am 2. Juni hast Du bei der Wohnzimmerspende gespendet!

Vielen herzlichen Dank sagen Renate Graf vom Familienzentrum Trudering mit dem Mentorenprogramm Balu und Du München sowie Schwester Margareta Kühn von der Manege in der Berlin-Marzahn.

Renate aus München schreibt: "Dank Eurer Spende freuen sich unsere beiden Moglis Norman und Xavier, dass sie endlich wieder draußen mit ihren Balus Fußball spielen können. Was werden sie erst für Augen machen, wenn die Balus Ihnen einen Fußball mitbringen, den sie dann auch behalten dürfen! Und Maja kann gar nicht mehr still sitzen, weil sie sich so auf das Wochenende freut. Ihr Balu wird sie abholen, und dann geht es in den Zoo. Der Balu hat schon eine Karte vom Tierpark ausgedruckt, damit Maja alle Tiere ankreuzen kann, die sie mal gerne sehen würde. Maja hat eigentlich bei fast allen Tieren einen Kringel gemacht. Nur vor den Fledermäusen hat sie ein bisschen Angst. Aber es bleiben ja noch genug andere Tiere übrig. Ganz besonders freut sie sich auf die Seehunde, und der Balu wird versuchen, genau zur Fütterungszeit am Gehege zu sein. Das wird ein Highlight! Und so wie Norman, Xavier und Maja werden sich noch viele andere Kinder an Dingen erfreuen, die sie schon lange einmal machen wollten! Dafür noch einmal herzlichen Dank!“

Schwester Margareta aus Berlin schreibt: "Lea wohnte mit ihrer Mutter bis letzten Donnerstag in einem Doppelzimmer im Obdachlosenheim im Stadtteil Moabit. Auch dorthin brachten wir unsere ‚Bildungspakete‘.  Diese Art der Zuwendung und des ‚Nichtvergessens‘ bewirkte endlich die ersten Zugänge zu Leas Mutter, die Gefallen fand an ‚Malen nach Zahlen‘ aus unserem Kreativpaket und die unsere einfachen und schmackhaften Kochrezepte lesen, verstehen und umsetzen konnte. Seit diesem Wochenende wohnt Lea bei uns in unserem Projekt ‚Wohnen in Not‘, denn ‚Mama‘ erlaubte – wie Lea sagte - diesen von ihr so ersehnten Schritt, weil ‚die Leute der Manege korrekt sind‘. Was auch immer zu einem nächsten guten Schritt führt, der Alltage erhellt: ‚Korrektheit‘, Kartoffeln mit Kraut, Malen nach Zahlen… - die Wirkung ist entscheidend - Danke für Ihr MITwirken!“


Toll, dass Du zugehört, mitgefiebert und gespendet hast!

Felix Dresewski & Michael Alberg-Seberich
Initiatoren der Wohnzimmerspende   

PS Die Wohnzimmerspende geht weiter:

Dienstag, 23. Juni um 20:15 Uhr
Dienstag, 14. Juli um 20:15 Uhr

Alle weitere Informationen gibt es wie immer in unserem Newsletter. Einfach unter http://www.wohnzimmerspende.de abonnieren.