Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Mein Song für Dominiño - Ausbildung schenken!

Zurück zur Spendenaktion

Neues von Dominiño

Stefan Kuster
Stefan Kuster schrieb am 09.08.2020

Hallo zusammen,

kurz nach meiner letzten Projektinfo ist es passiert: Wir haben gemeinsam die 5.000-Euro-Schallmauer durchbrochen! Ick freu mir!!  :-)  ... Soviel sei verraten: Es war eine Einzelspende über 100 Euro (Der Spender*innen-Name ist der Redaktion bekannt ;-)

Und eine große Spende über 600 Euro hat meinen "Song für Dominiño" jetzt sogar schon auf 5.600 Euro gebeamt! Absender: "Oberwalliser Bandfestival -  Wier teile iischers Glick". Es stimmt also einmal mehr: Musik verbindet, über Grenzen und Kontinente hinweg. Schön, dass auch ihr euer Glück mit den Kids in der Karibik teilt, liebes Festival-Team!

Beim Stand von 5.200 Euro hatten wir übrigens die dreijährige Ausbildung plus Einjahresvertrag gesichert. Das ist schon eimal riesig! Und das innerhalb eines Vierteljahrs und trotz Corona. Euch allen einen herzlichen Dank!

Aber ich habe Tabea Thomaschke, der ehrenamtlichen Vorsitzenden des kleinen Trägervereins SuTrA e. V., versprochen, meine Aktion wie geplant während meines gesamten 50. Lebensjahrs laufen zu lassen - und das Versprechen will ich natürlich halten. Konkret lade ich also noch bis Ende April 2021 ein, sich an meiner Spendenaktion zu beteiligen.

Schaffen wir es, die Helferin nach der dreijährigen Ausbildung sogar für eineinhalb Jahre einzustellen? Das wäre toll. Dann würden wir die Zukunft von Dominiño für insgesamt viereinhalb Jahre sichern (Zur Erinnerung: Die Dominikanische Republik verlangt von Hilfswerken, mindestens eine ausgebildete Erzieherin oder Lehrerin einzustellen bzw. auszubilden). Dafür sind nunmehr voraussichtlich 6.700 Euro nötig - hier eine vorläufige Übersicht:

-> 40 € Gebühr für die Anmeldung einer Helferin bei einer Bildungseinrichtung
-> 36 Monate á 60 € Kosten für die berufsbegleitende Ausbildung = 2.160 €
-> 18 Monate á 250 € Vergütung für die frisch ausgebildete Erzieherin = 4.500 €
=> 40 + 2.160 + 4.500 = 6.700 € NEUES SPENDENZIEL

Vorläufig, weil die Dominikanische Republik noch immer im umfassenden Lockdown ist, wie Tabea mir kürzlich schrieb: "Einen ganz konkreten Plan können wir erst machen, wenn die Schulen, Unis und Berufsschulen wieder öffnen nach Corona. Damit wir wissen, welche Ausbildungskurse tatsächlich angeboten werden. Momentan ist alles geschlossen. Es ist sehr streng in der Dominikanischen Republik. Nach 17 Uhr darf niemand das Haus verlassen. Und alles ist geschlossen außer den Supermärkten."

Wollen wir hoffen, dass es dort bald besser wird. Vielleicht können wir im September ja schon mehr berichten. Denn mit Erreichen des ersten Spendenziels wechsele ich jetzt in den monatlichen News-Rhythmus, damit euer elektronisches Postfach in dieser Heiß-Zeit etwas abkühlen kann.  ;-)

Bis dahin herzliche Grüße und bleibt gesund!

Euer Stefan

PS: Für die neu hinzugekommenen Spender*innen: Alle bisherigen Neuigkeiten zu meiner Aktion könnt ihr stets nachlesen unterhalb der Projektbeschreibung auf http://www.stefan-kuster.de - dieser Link zu meiner Aktion darf gerne weiter geteilt werden, dankeschön!  :-)