Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

#LeaveNoOneBehind - Lesbos braucht dich!

Zurück zur Spendenaktion

Wort zum Samstag

Hannah Pohlen
Hannah Pohlen schrieb am 09.05.2020

Liebe Freunde, Bekannte, Unterstützer...liebe Community,

nach dem Erscheinen des Zeitungsartikels zu unserer Aktion, hat sich noch einmal eine große Menge an Menschen mit Spenden beteiligt. Mittlerweile sind 93 Spenden eingetroffen und wir haben zusammen 4437 Euro in weniger als 30 Tagen gesammelt. Dies ist eine großartige Leistung und ich danke allen, die sich schon engagiert haben.

Mich erreichen immer mehr E-Mails mit detaillierten Nachfragen zu dem Thema. Ich habe u.a. deshalb die tolle Möglichkeit genutzt, die meine Studienkollegin Jezzy  mir geboten hat, für ihren Blog einen Gastbeitrag zu verfassen. Schaut gerne mal in Jezzys Blog rein und vielleicht findet ihr dabei zufällig auch ein für euch passendes Rezept oder tolle Alltags-Hacks. :)

Wenn auch du eine Plattform oder eine Idee zur Verbreitung dieser Aktion hast, komm gerne auf mich zu. Ich freue mich immer über Feedback und weitere Ideen.

„Es erfordert Mut, sich für die Hoffnung und gegen die Angst zu entscheiden. Manche Menschen werden euch immer naiv nennen, wenn ihr sagt, dass ihr die Welt verändern wollt.“ [Mark Zuckerberg] - was euch aber nicht davon abhalten sollte es zu probieren, wenn ihr eine gute Idee oder ein Thema habt, welches euch am Herzen liegt. In diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes Wochenende. Folgt mir gerne auch auf Instagram, um auf dem Laufenden gehalten zu werden, und bleibt gesund.

Liebe Grüße,
Hannah

Weiteres
* Für alle die auf Facebook aktiv sind: Das Interview zwischen Robert Nestler (Equal Rights Beyond Borders, Koordinator, Leipzig), Maria Oshana (Leiterin des Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Griechenland), Martin Gerner (ARD-Korrespondent, freier Dozent für Konfliktforschung, Afghanistan-Experte) und Karl-Heinz-Heinemann (Vorsitzender der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW), mit dem Titel "Moria, Corona und die Schande der EU", ist absolut sehenswert.

* Für alle die nicht auf Facebook aktiv sind: Die Mediathek der Rosa Luxemburg Stiftung bietet (neben diesem Video) zu dem Thema Lesbos weitere interssante Inhalte.