Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

#LeaveNoOneBehind - Lesbos braucht dich!

Zurück zur Spendenaktion

aktuelles

Hannah und Judith Pohlen
Hannah und Judith Pohlen schrieb am 15.04.2020

Liebe Unterstützer und Interessierte,
ich danke allen die, die Aktion schon unterstützen und das Projekt geteilt haben.  Ihr tragt dazu bei dieses wichtige Thema in unser aller Wohnzimmer zu tragen. Lasst uns zusammen dazu beitragen, dass unsere Community weiter unter dem #LeaveNoOneBehind wächst.

Was tut sich politisch:
Luxemburg nimmt die ersten zwölf unbegleiteten Kinder aus den Flüchtlingslagern der griechischen Inseln auf. Luxemburgs Außenminister äußert sich wie folgt: "Wenn die EU noch in den Spiegl schauen will, dann gibt es kein Land, das einen Grund hat, hier nicht mitzuhelfen."
Dies ist natürlich ein Beginn, aber wohl eher ein symbolisches Zeichen. Zwölf Kinder kann man nach endlosen Diskussionen in die EU holen, aber es ist möglich zeitnah, bis jetzt knapp,  225 000 Menschen durch die Rückholaktion der BRD nach Deutschland zu bringen. Die Zahlen sprechen für sich!

Mehr Infos zu den Vorgängen in Luxemburg finden Sie hier und mehr Informationen zu der aktuellen Rückholaktion der BRD finden Sie hier.

Weiteres:
"Moria, Corona und die Schande der EU"
Eine Online-Diskussion zur Lage in den griechischen Geflüchteten-Camps, zur Verantwortung der EU und notwendige Maßnahmen zur Lösung der Krise; organisiert durch die Rosa Luxemburg Stiftung.
Wann: 15. April 2020 um 19:00 Uhr
Hier können Sie teilnehmen.