Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Daily report 4// Tagesbericht 4

Yannic Hage
Yannic Hage schrieb am 17.06.2019

Daily Report Number 4 I left at 7am this morning as the weather forecast promised lots of sunshine and temperatures in the 30s. It was nice to see how the city slowly started to wake up this morning. Today’s tour was another great one, but without any climbs. So I enjoyed a ride through the fields and along canals. Whilst I was cycling along the road another guy on the bicycle started talking to me. In the end it turned out that he is a teacher, who has been working for the past years in Africa. This meeting was really positive and encouraged me to pursue my dream of one day working for doctors without borders. The finish of today’s tour was in Antwerp. It’s really difficult trying to compare it to Brugge, especially as the city is a lot bigger and busier. Nonetheless, there a lots of different restaurants and bars along the street as well so it’s a nice city to go out. Tomorrow, I will be heading to Maastricht in the Netherlands. Stay tuned for updates. Yannic  Tagesbericht Nummer 4  Die Wettervorhersage für heute versprach viel Sonnenschein bei Temperaturen um die 30 Grad. Daher beschloss ich heute morgen um 7 bereits loszufahren um ein bisschen der Hitze entgehen zu können. Es war sehr schön zu sehen wie die Stadt heute morgen langsam zum leben erwacht ist und auch die Natur wirkte noch leicht verschlafen. Die heutige Tour hatte zum Glück keine Anstiege. Stattdessen wurde ich mit schönen Radwegen durch Felder und entlang von Kanälen belohnt. Während der Tour bin ich plötzlich von einem anderen Radfahrer angesprochen worden, welcher wie sich herausstellte die letzten paar Jahre in Afrika als Lehrer tätig gewesen ist. Dieses Treffen hat mich noch einmal mehr in meinem Wunsch bestätigt später einmal für Ärzte ohne Grenzen arbeiten zu wollen. Das heutige Tagesziel ist Antwerpen gewesen. Der Versuch die beiden Städte zu vergleichen ist relativ schwierig, da Antwerpen wesentlich größer ist als Brügge. Nichtsdestotrotz gibt es auch in Antwerpen viele schöne Restaurants und Bars entlang der Straßen, die der Stadt einen eigenen Flair verleihen. Morgen geht es dann nach Maastricht. Also seid gespannt wie es weiter geht. Yannic