Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fill 100x100 bp1534922089 peter walburg greenvesting crowdinvesting plattform

Eine Spendenaktion von Peter W.

We go Kilimanjaro

Jetzt spenden!

mit Spendenbescheinigung

Worum es geht

We go Kilimanjaro
Wir sind Peter, Dirk & Hannes und planen eine 6-tägige Expedition auf den Kilimanjaro für einen guten Zweck.
Dies wird ein Spendenlauf der anderen Art: Interessierte Spender unterstützen damit ein Projekt in Tansania, jeder gelaufene Höhenmeter zählt.
 

Warum nehmen wir solch körperliche und geistige Strapazen auf uns?
Für jeden von uns ist dies eine persönliche Herausforderung! Einfach Geld spenden reicht uns nicht. Durch die Anstrengung, die Planung, die Vorbereitung und das Ziel, damit etwas Gutes zu bewirken, entsteht zusätzliche Motivation. Für alle eine Win-Win-Situation.
 
Ausgewählt wurde das Projekt, welches wir unterstützen, von „Voice of Kilimanjaro-Kids
e. V.“ (VoKK). Dies ist eine gemeinnützige Organisation (NGO) aus Neu-Anspach, in der Peter und Dirk aktive Mitglieder sind. Wir drei tragen die entstehenden Kosten natürlich selbst!
 
Mit den Spendeneinnahmen werden wir eine Schule in Tansania unterstützen. Die Spenden werden in die Finanzierung einer Trinkwasseraufbereitungs- und Trinkwassersammelanlage für eine Schule und die Anwohner in der Nähe der Schule fließen. Zusätzlich wird mit den Spenden eine Küche für die Schule gebaut. Dieses Kombinationsprojekt wird etwa 50.000 USD kosten, welche wir mit Ihrer Hilfe „erwandern“ werden.
 
 

Wieso ist dieses Projekt nötig?   
Problem:


Der Trinkwasserzugang an der Primary School in Marangu 
  • Die Kinder haben nur das Wasser zur Verfügung, welches sie selbst oft über viele Kilometer den Berg hinauftragen. 
  • Unzureichende Wasserversorgung verringert die Konzentrationsfähigkeit der Schüler. 
  • Die Küche ist derzeit eine Feuerstelle in einer „Abstellkammer“. 
  • Krankheiten verbreiten sich durch unzureichende Hygiene und führen oft dazu, dass die Kinder den Unterricht nicht besuchen können 
 
 
Was genau wird mit den Spendengeldern finanziert? 
  • Bau eines befestigten Betonbeckens zur Wasseraufnahme. 
  • Verlegung einer Wasserversorgungsleitung in 60 cm Tiefe mit einer Länge von ca. 1,6 km von der Entnahmestelle bis zum Wassertank an der Schule. 
  • Bau einer Wassertankanlage mit 30.000 Liter Fassungsvermögen auf dem Schulgelände, inklusive Überlaufsystem für die Bewässerung der anliegenden Felder und Gärten. 
  • Verlegung von Wasserversorgungsleitungen auf dem Schulgelände (700 Meter Länge) zur Küche und den Schulgebäuden sowie die Einrichtung von zwei Public Points (öffentliche Trinkwasser-Zapfstellen), am Rande des Schulgeländes für die Anrainer. 
  • Bau einer Küche mit Essenausgabe für die Versorgung von 447 Kindern. 
  • Essensausgabe ist räumlich und hygienisch von der Küche getrennt. 
  • Bau der Küche wird nach den neuesten technischen Regeln und Standards erfolgen und einer Vielzahl von Kindern in den nächsten 40-50 Jahren nachhaltig zugutekommen. 
 

Nachhaltige Effekte unseres Projektes

Gesundheit
Fließendes Wasser und die neue Küche werden zukünftig den Hygienezustand in der kompletten Schule verbessern. Die Einnahme eines warmen Mittagessens erhöht die Konzentrationsfähigkeit, die Gesundheit und dadurch die Anwesenheit der Kinder am Unterricht.
 
 
Bildung
Dank der hygienischen Trinkwasserversorgung und dem unbegrenzten Zugang zu Trinkwasser, wird sich die krankheitsbedingte Ausfallrate verringern.
30 % weniger krankheitsbedingte Fehlzeiten werden prognostiziert!
 

Trinkwasser für alle Bewohner und Feldbewässerung durch Überlauf

Am Rande der Schule ist ein sogenannter Public Point vorgesehen. Dieser soll auch der angrenzenden Bevölkerung Zugang zu Trinkwasser ermöglichen. Zudem profitieren umliegende Farmer vom Überlaufsystem durch 
die Bewässerung der anliegenden Felder und Gärten. 
 
 
 
 

Peter W.

Peter W. hat diese Spendenaktion am 22. August 2018 veröffentlicht.

Gefällt dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Jetzt spenden!

Und erzähl deinen Freunden davon.