Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 bp1495477567 dcc 9217
Fill 100x100 bp1495476708 dsc 5157

Eine Spendenaktion von H. Walden

Spenden statt Geschenke - Für krebskranke Kinder!

Beendet

Worum es geht

Liebe Freunde und Bekannte, liebe Familie und Kolleg*innen,

ich habe das Glück mit Euch meinen runden Geburtstag feiern zu dürfen. Zu diesem Anlass wünsche ich mir Spenden statt Geschenke, denn, wenn ich ehrlich bin, habe ich schon (fast) alles. Es gibt jedoch ein Projekt, das mir besonders am Herzen liegt und das ich gemeinsam mit Euch unterstützen möchte: „Ich bin mehr als mein Krebs!“ Ferienfreizeiten für krebskranke Kinder - ein Angebot der Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V.

Der Verein hat sich das Ziel gesetzt, die gesamte Familie von an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen bei ihrem schweren Prozess der Erkrankung zu begleiten. Dazu zählt auch der Bereich der Nachsorge und die jährliche Freizeit bei der betroffenen Kindern im Alter von 7 bis 13 Jahren die Möglichkeit gegeben wird, mit anderen Patient*innen in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Mit Angeboten u.a. aus der Erlebnispädagogik, Kunsttherapie, Theaterpädagogik sowie Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen wird zum einen die Gruppe als Ganzes gestärkt, gleichzeitig bekommt jedes Kind die Möglichkeit, sich seiner individuellen Ressourcen und Fähigkeiten bewusst zu werden. Es wird ein geschützter Raum geschaffen, in dem alle sich ausprobieren oder auch einfach mal nur Spaß haben können.

Dieses Angebot ist von immenser Bedeutung, denn durch den langen Krankenhausaufenthalt fällt es den Patient*innen oftmals schwer, in ihr früheres soziales Umfeld zurückzufinden. Als Betroffene einer lebensbedrohlichen Erkrankung stehen sie meist allein da - niemand in ihrem Umfeld hat derartige Erfahrungen machen müssen und die wenigsten teilen ihre Ängste und Sorgen. Man möchte meinen, das nach der Intensivtherapie vieles besser und einfacher wird. Tatsächlich besteht der Kampf gegen Krebs jedoch aus zwei Etappen: Der Therapie und dem Leben danach.

Ich wünsche mir von Herzen, dass wir diese Kinder unterstützen, ihnen ein Stück Normalität ermöglichen und ihnen dabei helfen ihren Weg zurück in ein unbeschwertes Leben zu finden.
Bitte spendet für das Projekt und den Verein.


❤️ lichen Dank!

Fill 100x100 bp1495476708 dsc 5157

H. Walden hat diese Spendenaktion am 22. Mai 2017 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.