Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Move Twice Italy 2016 - Ride for Refuges

Zurück zur Spendenaktion
Fill 100x100 default

Etappe 3: Regen in der Toskana

N. Kluger

Nachdem gestern auf der Abfahrt nach Florenz meine Bremse quietschte, beschloss ich, sie checken zu lassen. Leider hat das Ganze bis 11:00 Uhr gedauert, und als ich aus dem Fahrradladen kam, fing es pünktlich an zu regnen. 


Der Regen blieb mein Begleiter und setzte gefühlt immer dann ein, wenn ich die Regenjacke gerade wieder verstaut hatte. Bis Siena ging es sehr zäh und ich kam auch auf dem Rad nicht richtig mit mir ins Reine: Gehetzt vom Zeitrückstand, genervt vom Regen, geschafft von unerwartet vielen Anstiegen auf Schotterpisten. Gegen 17:00 Uhr kam ich dann in Siena an, und wollte den Tag schon für beendet erklären. Drei Stücke Pizza und ein Blick in den Himmel später war mir klar: So will ich den Tag nicht beenden.   



Bis zum Lago di Bolsena zu kommen war ohnehin utopisch, aber ein paar Kilometer wollte ich noch schaffen. Und auf einmal lief es. Klar, es ging jetzt auch weniger bergauf, es war mehr Straße dabei und auch der Regen blieb jetzt aus. Und so bin ich noch bis in den Abend hinein gefahren.



Am Ende bin ich bis San Quirico d'Orcia gekommen. Auf 115 Kilometern habe ich 2150 Höhenmeter geschafft. 


Damit ist der Gesamtstand der Tour jetzt bei 355 Kilometer