Deutschlands größte Spendenplattform

18.000 km am Rad für eine Welt ohne Landminen

Zurück zur Spendenaktion

Prolog meiner 18.000-km-langen Radtour

Daniel S.
Daniel S. schrieb am 22.03.2016

Eine solche Radtour braucht viel Vorbereitung! Um meine Ausrüstung noch einmal auf Herz und Nieren zu testen, habe ich die Strecke von meinem Heimatort Bad Ischl nach Wien auf dem Rad zurückgelegt. Meinen Prolog habe ich auch dazu genützt, um mich von meinen Verwandten und Freunden zu verabschieden.

Nach fünf intensiven Rad-Tagen bin ich gut in Wien angekommen! Eines vorweg: Das Rad funktioniert super und die Ausrüstung passt auch. Lediglich für kalte Nächte muss ich noch ein wenig adaptieren. Ich bin in einem Zelt, das vom Frost eingeeist war, erwacht und es war mir auch ziemlich kalt! Ansonsten war alles gut, habe vier lange Tage gegen den starken Wind gestrampelt. Am letzten Tag meinte es der Wettergott gut mit mir und hat mir Rückenwind geschenkt, der mich 120 Kilometer bis Wien begleitet hat.
Hier geht's zu ein paar Bildern meines Radtour-Prologs.