Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 20141126 dsc 0769 2  1280x853
Fill 100x100 simon a. peter 2015 05 23  1370

Seit dem 1.11.2016 können Projekte, deren Träger in Deutschland nicht als gemeinnützig anerkannt ist, keine Spenden mehr auf betterplace.org sammeln. Mehr über diese Änderungen erfahren

Eine Spendenaktion von S. Peter

Hilf mit - Wasser und Strom für Kinder in Sambia!

Beendet

Worum es geht

(See below for a description in English.)

Kabulonga Cheshire Homes in Lusaka (Sambia) bietet zurzeit Platz für 30 - 40 Kinder mit physischen Behinderungen, die während der Schulzeit (3 Trimester à 3 Monate) auf dem Gelände leben, dort zum Unterricht und zur Physiotherapie gehen. Daneben gibt es einige "Day scholars", die morgens zur Schule und Physiotherapie gebracht und nachmittags wieder abgeholt werden. Dies wäre der Idealzustand, doch aufgrund von Armut oder großen Entfernungen ist es vielen Eltern nicht möglich ihr Kind täglich zu einer speziellen Schule für Kinder mit Behinderungen zu bringen. Daher bietet Kabulonga Cheshire Homes diesen Kindern ein Zuhause während der Schulzeit.

Die häufigsten anzutreffenden Behinderungen der Kinder sind

zerebrale Kinderlähmung
Talipes
Amputationen
Osteogenesis imperfecta
Muskeldystrophie

Kabulonga Cheshire Homes ist ein Transit-Haus, das sich die Rehabilitation der Kinder zur Aufgabe gemacht hat. Dies bedeutet, dass die Kinder für ein paar Jahre in dieser Einrichtung leben um sich dort zu rehabilitieren. Dies geschieht durch Operationen, Physiotherapie, schulische Bildung und die liebevolle Umsorgung der Schwestern sowie des Personals.

Das Ziel von Kabulonga Cheshire Homes ist es so möglichst vielen Kindern zu helfen und diese jeweils mit einem gewissen Grad an Unabhängigkeit und Selbstständigkeit zu entlassen, sodass sie in der Lage sind ihre Schulausbildung in einer anderen Einrichtung abzuschließen.

Aktuell stehen wir einem sehr großen Problem gegenüber - tägliche Stromausfälle von 8 stündiger Dauer und damit verbunden kein fließendes Wasser (die Situation wird sich bis Dezember/Januar vermutlich weiter verschlimmern), da dies über eine elektrische Pumpe bereitgestellt wird. Dadurch haben wir enorme Probleme beim Trinkwasser, Kochen, Baden der Kinder, Waschen der Wäsche sowie der Reinigung der Schlafräume, Toiletten etc. Außerdem fällt dadurch die Kühlung unserer Kühlraume aus, wodurch teilweise das gelagerte Essen schlecht wird. Die Situation ist so ernst, dass die Leitung bereits überlegt die Kinder vorzeitig nach Hause zu schicken, wodurch sie nicht zur Schule und zur essentiellen Physiotherapie gehen können.

Bitte helft mit dies zu verhindern!

Die Lösung unseres Problems besteht in der Anschaffung eines Generators, wodurch wir die Stromausfälle kompensieren und dadurch die Einrichtung am Laufen halten können. Jede Spende hilft, die uns einem Generatot näher bringt, der etwa 2000 € in der Anschaffung kostet. (UPDATE: Aufgrund der Größe des Projektes wird ein leistungsstärkerer und hochwertigerer Generator benötigt der zwischen 4400 und 6250 € liegt.)


ZIKOMO KWAMBILI ("Dankeschön" in Nyanja)!

----------------------
ENGLISH
----------------------

Kabulonga Cheshire Homes is related to the Cheshire Homes Society of Zambia and run by Franciscan Missionary Sisters of Assisi. It was opened in 1973 as the first Cheshire Homes in Zambia in order to provide education and rehabilitation services to children with disabilities.

Kabulonga Cheshire Homes takes care of more than 30 children with different disabilities. Common conditions found in the Home are:

- Cerebral Palsy
- Talipes
- Amputations
- Osteogenesis imperfecta
- Muscular Dystrophy

Our vision is to create a society that supports and participates in the affairs of children with disabilities by providing individualistic approach towards attaining improved qualitiy of life.
We endeavour to provide a quality rehabilitation service in partnership with the government, community and individual families.

Due to daily extensive blackouts it has been difficult to run the institution. This creates a lot of challenges related to cooking, bathing, washing and food storage. We expect to experience these inhibiting blackouts even up to next year and without reliable water supply and electricity, this essential service can no longer be provided for children in need. The situation has become so severe that the administrators are afraid they may have to limit their services.

We are raising funds to purchase a generator (4400 - 6250 €) to help solve this problem. Any contribution is greatly appreciated!

Your help will go a long way!

ZIKOMO KWAMBILI ("Thank you very much" in Nyanja)!

Fill 100x100 simon a. peter 2015 05 23  1370

S. Peter hat diese Spendenaktion am 07. Juli 2015 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.