Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Chiaras Weg mit den Delphinen

Zurück zur Spendenaktion
Fill 100x100  dsc8783b.web

Kino in der Greth: eine großartige Aktion von Corinna und Winfried: Dank an Euch Alle!

P. Serden
P. Serden schrieb am 25.06.2015

Nach dem engagierten Aufruf der Familie Wagner-Sorg für eine außergewöhnliche Spendenaktion zugunsten Chiaras Delphin-Therapie fanden sich am vergangenen Sonntag über 50 Menschen in einer schönen Location am See ein, um in der Cinegreth den humorvollen und unterhaltsamen Film „Ausgerechnet Sibirien“ gemeinsam zu genießen.
Es bildete sich spontan eine bunte und vielfältige Gruppe von Förderern und ProtagonistInnen zwischen 12 und 80 Jahren, Freunde und Bekannte, aber auch Menschen, welche über Netzwerke und soziale Medien auf diesen außergewöhnlichen Kino-Nachmittag aufmerksam wurden.
Alle waren begeistert von der inspirierenden Idee, einen sozialen Beitrag zugunsten Chiaras Delphin-Fonds mit einem kulturellen Erlebnis zu verknüpfen, dieses Herzens-Anliegen mit Freunden und Freundesfreunden teilen zu können.


So kamen unglaubliche (!!) 1011 Euro zugunsten Chiaras Delphin-Therapie zusammen, welche Chiara auf ihrem Weg zu den Delphinen ein großes Stück weitertrugen und insgesamt nun nahezu 8.000 Euro gesammelt werden konnten! Und dies in einer recht kurzen Zeitspanne, das ist wirklich eine große Freude!
Jede und jeder Einzelne von Euch hat seinen Beitrag zu dieser großartigen Entwicklung beigetragen, schön, dass so viele Menschen in diesen mutigen, engagierten Kreis treten, vielen , vielen Dank!
Corinna Wagner-Sorg ist begeistert:
„Der Event war für mich super, da ich ungehemmt Menschen einladen konnte und das Gefühl hatte, die Menschen bekommen auch etwas, nämlich einen schönen Kinonachmittag. Ich bin wirklich sehr berührt, wie viele Menschen positiv auf unsere Aktion reagieren, wie viele mich ansprechen und sich freuen, dass sie wissen wie wir leben“