Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Annis Plastik-Pause

Zurück zur Spendenaktion
Fill 100x100 default

Tag 1

A. Steuer
A. Steuer schrieb am 26.01.2015

Schon heute Morgen fing der Kampf an: Toast ist in Plastik verpackt, die Brotschneidemachine aus Plastik. Hilf nur eins: das Landbrot mit Messer inklusive Holzgriff schneiden. Das Zähneputzen fällt leichter: von einem Anti-Plastik-Wochenende findet sich noch eine Bambuszahnbürste und selbstgemachtes Zahnsalz in meinem Zimmer. Doch ich kann mich an das Gefühl von Sand in meinem Mund und die braune Farbe einfach nicht gewöhnen. Also wird am Nachmittag eingekauft.
Doch vorher muss ich zur Uni. Schuhe, Jacke und Mütze sind aus Plastik, mein Rucksack auch, selbst mein Personalausweis und der Studentenausweis samt ÖPNV-Ticket. Meine Filzstifte habe ich durch plastikfreie Buntstifte ersetzt.
Nach der Uni geht es zum Original Unverpackt "Supermark": ein süßer kleiner Laden, in dem ich Nudeln, Reis und Müsli in meine mitgebrachten Glasbehälter füllen kann- wundervoll! Danach noch schnell Brotaufstrich und Zahnpasta (in einer Alutubue, leider mit Plastikschraubverschluss) eingekauft und ab nach Hause.!
Den Rest des Tages habe ich viel gelesen und etwas gelernt- Plastik ist also, bis zum Griff an den Computer, leicht vermeidbar. Mal sehen, was die nächsten Tage bringen!