Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Aylas Leben in 'absoluter Armut'

Zurück zur Spendenaktion
Fill 100x100 img 7915

Ein letztes Abendessen...

Ayla S.
Ayla S. schrieb am 21.11.2014

Kostenpunkt liegt hier bei 25ct!!!
Es war herrlich!
Insgesamt habe ich die letzten fünf Tage für 3,40€ gegessen und getrunken. Von meinem ursprünglichen Einkauf bleiben mir:
200 g Kartoffeln 0,07€
750 g Reis 0,64€
250 g Linsen 0,64€
60 g Zwiebeln 0,01€
320 g Spagetthi 0,32€
1/2 Pck Soße 0,25€

Im Schnitt kann also festgestellt werden, dass wenn man auf vieles verzichtet, Lebensmittel in Deutschland überdurchschnittlich billig sind!

Des weiteren haben wir es geschafft ca. 230€ an Spenden durch diese Aktion zu sammeln! Wenn auch Du uns noch unterstützen möchtest, ist hier der Link zur Spendenseite für 'Live-below-the-Line'. Die Spenden gehen natürlich an den Schul- und Internatsbau in Sullia!

Tag 5: Das bedeutet, wir sind am Ende unseres Experiments angekommen! Wir haben es geschafft 5 Tage für 1€ am Tag zu Essen und zu Trinken. Wir haben uns fünf Tage den Kopf darüber zerbrochen, was Essen bedeutet. Deswegen lasst mich hier ein kleines persönliches Fazit ziehen. Und es sei gleich gesagt, in mir sprechen mehrere Stimmen!
Die Ungenügsame: Heute ist Tag 5. Und du willst wirklich jetzt schon aufhören? Ach komm schon ein zwei Tage sind schon noch drin - denk doch dran - für jeden Tag länger kannst Du mehr Geld sammeln das Du für den Schulbau spenden kannst. Und außerdem wieso stellst Du dich eigentlich so an? Durch die Lebensmittelsubventionen in Deutschland sind die Lebensmittel hier doch so billig, dass du nicht ein Mal Hunger leiden musstest - und nach so kurzer Zeit gibst Du schon auf? Du hast doch keine Ahnung, wie die Armen sich fühlen. Nicht überall auf der Welt ist Nahrung schließlich so billig wie hier! Mach weiter und hab dich nicht so!
Die Gourmet: Ach Kind, jetzt hast Du das doch wirklich lange genug gemacht. Jetzt kannst Du dir wirklich erlauben wieder normal zu Essen! Nimm doch einfach die Erfahrung die du hier gemacht hast mit in dein Leben, vergiss nicht, was es bedeutet abwechslungsarm zu essen! Vergiss nicht, wie lecker dein frisches Essen ist, das Du dir immer kochst! Denke beim nächsten Mal wenn du in einen knackigen Apfel beißt, daran, dass es nicht selbstverständlich ist, sich dies leisten zu können & vergiss das nicht, dann hast Du schon eine wichtige Erkenntnis aus diesem Projekt gewonnen!
Die Konsumentin: Jippie - ab morgen kannst Du dir doch einfach alles wieder kaufen, ohne darüber nachzudenken! Ist doch super dieses kopflos Geld ausgeben. Es ist schon auch wirklich fieß jeden Tag an duftenden Ständen vorbeizulaufen, und sich nicht kurz einen 'Happen' zu gönnen - das hast Du doch gar nicht nötig! Und was solls - wer Geld hat kanns ja auch ausgeben solange das Konto noch voll ist!

Ich hoffe ihr könnt einiger meiner Erkenntnisse aus diesem Text herauslesen 

Und mein Rat: Wenn ihr wirklich was über Euch selbst lernen wollt, dann probiert es auch mal!!