Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 att00006 toilette
Fill 100x100 original kb pb1

Eine Spendenaktion von Karsten B.

Karsten's Spendenaktion zum Welttoilettentag!

Beendet

Worum es geht

Schön, dass Du meine Spendenaktion bei betterplace.org besuchst! Das Spenden über betterplace.org ist sicher und unkompliziert. betterplace.org leitet das von uns zusammen gesammelte Geld weiter. Wenn Du willst, kannst Du das sogar nachverfolgen: Denn betterplace.org ist nicht nur klasse, um mit einer Aktion Spenden zu sammeln, sondern - durch seine Transparenz - auch toll, um zu sehen, was die Hilfe beim Projekt vor Ort bewirkt.

Deshalb freue ich mich um so mehr, wenn Du jetzt hier an meine Aktion spendest! Vielen Dank.

Die Unicef hat in diesem Jahr den 19.November als "Welttoilettentag" deklariert!
Dies soll für uns als Regionalgruppe Köln des Ingenieur ohne Grenzen e.V. ein gegebener Anlass sein, für eine nachhaltige Verbesserung der sanitären Situation in den Ländern der dritten Welt zu Werben.
Unser Projekt 'Bau von Trenntoiletten für eine Grundschule in Ebendi, Kamerun' dient in besonderer Weise diesem Zweck.

Lesen Sie bitte den folgenden Text:
Weltweit einfache Lösungen zur sanitären Versorgung!

Am 19. November ist Welttoilettentag. Das klingt in unserem alltäglichen Leben etwas amüsant, doch laut UNO leben weltweit noch immer 2,5 Milliarden Menschen ohne ausreichende sanitäre Versorgung. Die Regionalgruppe Köln von Ingenieure ohne Grenzen e.V. möchte dazu beitragen, das zu ändern. Einfache Technologien zur Wasserver- und entsorgung spielen dabei eine entscheidende Rolle: Ein Beispiel ist der Bau von Trenntoiletten im kamerunischen Dorf Ebendi.

Aktuelle Zahlen der UNO sind alarmierend: 80% aller Erkrankungen und 25% aller Todesfälle in Entwicklungsländern sind auf verunreinigtes Wasser zurückzuführen. Täglich sterben mehr als 3.000 Kinder an Durchfallerkrankungen, hervorgerufen durch schlechte hygienische Verhältnisse. Auch die Grundschule des Dorfes Ebendi in Kamerun hat keine sanitären Anlagen. Die Schüler verrichten ihre Notdurft in einer baufälligen Latrine oder im Freien, und ihre Fäkalien gelangen so ins Oberflächen- und Grundwasser.

Um dieser Wasserverunreinigung entgegenzuwirken, unterstützt die Regionalgruppe Köln von Ingenieure ohne Grenzen e.V. die Schule beim Bau von Trenntoiletten. Das Prinzip von Trenntoiletten ist denkbar einfach: Die Ausscheidungen werden getrennt aufgefangen und anschließend hygienisiert. Krankheitserreger sterben ab, und der Geruch wird neutralisiert. Aus Urin wird so hochwertiger Dünger gewonnen und aus den festen Fäkalien Bodenverbesserer für den Einsatz in der Landwirtschaft. Für die Benutzung von Trenntoiletten ist kein Wasser erforderlich. Zudem werden sie mit ortsüblichen Materialien errichtet. Die Bewohner des Dorfes sind maßgeblich an der Planung und am Bau beteiligt und erwerben so das Know-how, um weitere Anlagen in Eigenregie errichten zu können.

Das Projekt in Ebendi steht beispielhaft für das Anliegen der Organisation Ingenieure ohne Grenzen e.V.: Menschen, die nur über eine unzureichende Basisinfrastruktur verfügen, mit einfachen, an die Lage vor Ort angepassten Technologien zu unterstützen. Der Zugang zu Wasser- und Sanitäranlagen ist dabei nur eines von vielen Themen, mit denen sich die Organisation beschäftigt. Weitere Aufgabenfelder sind der Bau von Infrastrukturobjekten wie z.B. Brücken, die Bereitstellung von Anlagen zur nachhaltigen Energieerzeugung, die Schulung und Ausbildung lokaler Partner sowie die Erforschung neuer Technologien.

Ingenieure ohne Grenzen e.V. lädt alle Alters- und Berufsgruppen dazu ein, sich einzubringen und den Verein zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter:
www.ingenieure-ohne-grenzen.org / www.ingenieure-ohne-grenzen.org/de/Regionalgruppen/Koeln

Fill 100x100 original kb pb1

Karsten B. hat diese Spendenaktion am 19. November 2013 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.