Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Janas Spendenaktion

Fill 100x100 default

Eine Spendenaktion von J. Felmet

Beendet

Worum es geht

liebe alle,hiermit rufe ich auf um spenden für das projekt „Kinderbetreuung in der Ziegelsteinfabrik in Thankot“ in nepal zu sammeln. statt geburtstagsgeschenke würde ich mich ebenso freuen, wenn ihr dieses projekt finanziell unterstützt.

eure jana

zu dem projekt:
Zielgruppe des Projektes „Kinderbetreuung in der Ziegelsteinfabrik in Thankot“ sind Kinder und Familien, die als Saisonarbeiter in der Ziegelsteinfabrik Thankot tätig sind. Durch den halbjährigen Wechsel des Wohnortes und die extreme Armut stellt die Gewährleistung von Bildung für viele Eltern ein nicht zu bewältigendes Problem dar.
Arbeits- und Lebensbedingungen in der Ziegelsteinfabrik sind für die meisten von uns von unvorstellbaren
- ärmlichen hygienischen Bedingungen gezeichnet: Keine Toilette, kein fließendes warmes Wasser, zahlreiche Krankheiten und Hautinfektionen,
- kompletter Schutzlosigkeit vor schwankenden Wetterbedingungen: gerade: Temperaturen um die Null Grad in der Nacht und kein Haus, welches ein bisschen Wärme und Schutz bietet, - fehlenden Arbeitsrechts- und Schutzmaßnahmen: Menschen leben und arbeiten in dem Geröll und Staub der Fabrik,
- und weiteren das Leben negativ beeinflussenden Faktoren.

Die Wohnsituation der Arbeiter ist erbärmlich und in keinster Weise kindergerecht. Kleine Hütten aus geliehenen Ziegelsteinen und einer Wellblechplatte als Dach werden am Anfang der Saison errichtet. Diese Hütten sind nicht möbliert, da den Menschen die finanziellen Mittel fehlen. Viele Familien schlafen auf dem Boden der Hütte oder einem Ziegelsteinbett und besitzen lediglich zwei Töpfe zum Kochen und einige Kleidungsstücke. Zudem bieten die Hütten in den kälteren Wintermonaten kaum ausreichend Schutz. Die meisten Familien, die in der Ziegelsteinfabrik in Thankot leben, gehören der Kaste der Dalits an und sind aus dem Grunde gesellschaftlich diskriminiert

Die Kinder, die in der Ziegelsteinfabrik die erste Hälfte des Jahres zusammen mit ihren Eltern verbringen, gehören zu der Gruppe der ärmsten und benachteiligsten Menschen in ganz Nepal. Schulbildung, sowie Zeit zum Spielen bleibt den Kindern verwehrt. Das Bild der Ziegelsteinfabrik ist gezeichnet von extrem verwahrlost schauenden, viel zu ernst blickenden Kindern und zahlreichen Mädchen im Alter zwischen (4 und 10), die ihre kleineren Geschwister auf dem Rücken herum tragen. Kinder ab 10 sind meist in die Arbeit in der Ziegelsteinfabrik eingebunden.
Letztes Jahr förderte der Verein OneLoveOneWorld die Schulbildung von 6 Kindern, die in der Ziegelsteinfabrik lebten. Leider ist der Zeitraum jedoch, den die Kinder mit ihren Familien in Kathmandu verbringen (Anfang Dezember bis Ende Mai) bezüglich des Schulbesuches ungünstig gelegen. Für die Kinder, die aus einem anderen Teil Nepals stammen und einen anderen Dialekt sprechen, ist es extrem schwierig am Ende eines Schuljahres einzusteigen und dann das zweite Schuljahr nur zur Hälfte besuchen zu können.
Aus diesem Grund plante der Verein OneLoveOneWorld schon seit dem letzten Jahr eine holistische, sprich allumfassende, Betreuung für die Kinder in der Ziegelsteinfabrik aufzubauen, um die Familien zu unterstützten.

J. Felmet

J. Felmet hat diese Spendenaktion am 30. Januar 2013 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.