Deutschlands größte Spendenplattform

Halbmarathon Spendenlauf Köln

Zurück zur Spendenaktion

Immer auf dem Laufenden - Heute: Das Lauf-Interview mit „In der Ruhe liegt die Kraft“ – Alex Ryber

Tobias H.
Tobias H. schrieb am 07.10.2012

 

Wow, nur noch eine Woche dann geht’s los: Der erste Halbmarathon unserer Lauftruppe und gleichzeitig unser erstes Spendenprojekt. Auch Alex – der Mann von Miriam war schnell „zwangsrekrutiert“ -- äähhhmmm --- überzeugt, sich für eine gute Sache ein zu setzen ;-)

Am 14.10. geht’s los – Zeit für den Endspurt und Zeit noch mal unseren Lauf mit Eurer Spende zur unterstützen:

http://www.betterplace.org/de/groups/halbmarathon-spendenlauf

Ihr seid natürlich alle herzlich eingeladen uns auch anzufeuern…Sagt Bescheid, ob ihr kommt, wir machen dann eine Avicres-Spendenlauf-Fangruppe am Straßenrand auf ;-)

Bis bald und vielen Dank bis hierher

 

Viele Grüße und heile Füße

 

Tobias

 

 

Interviewbogen

Name: Alexander Ryba

Laufname: Professor Hastig

Alter: 29

gefühltes Laufalter: (Anzahl km) * 5, aber mindistens 30

Laufmotto:

Nur mit der Ruhe. Man kommt schon irgendwann an.

Wie viele Halb-/Marathons bist du schon gelaufen?

Null 

Warum machst du bei dem Halbmarathon/Spendenlauf mit?

Auch wenn es bei mir eine Zwangsanmeldung war :-) ... es macht Spaß sich mal aktiv an einer solchen Aktion zu beteiligen.

Was findest Du an Avicres und am Projekt besonders gut?

Menschen, die sich für das Wohl anderer Menschen einsetzen. Was gibt es Schöneres? Toppi!

Was ist dein Ziel an Spendeneinnahmen? Wir nehmen natürlich Alles mit was zu kriegen ist.

Ich bereite mich vor mit... / mein Besonderer Tipp ist: Einfach das Gehirn ausschalten beim Laufen.

Ich fühl mich derzeit wie……. Professor Hastig oder noch älter.

Das wollte ich euch noch sagen..... Nicht schlapp machen. Immer dran denken ... am Ziel gibt es Bier und den persönlichen Rekord. Oder ist jemand von uns schonmal so 'n Halbmarathon gelaufen?! Nächstes Jahr nochmal, wa?