Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 730x380 profile thumb dfwdw
Fill 100x100 original globalbiketrotting logo schriftzug

Eine Spendenaktion von M. Kalla

Ride Bamboo1 for drinking water projects in India

Beendet

Worum es geht

First stage! We ride from Würzburg to WASH in INDIA: 7000km - We want to fundraise 7000€

We are going to send a bike around the Globe! Start and Finish is Würzburg. Similar to a relay, different people cycle as far as they wish. The journey goes east and the exact route is up to the participants who can discuss and organise details, such as dates and routes, on a common online platform. They will also be able to organise handover details and determine the final route.
Our Homepage, www.globalbiketrotting.org gives information about the location of the bike, which will be documented via GPS. Each rider is encouraged to share his part of the journey through journal entries, photos and videos. That way people all over the world can follow the amazing Global Bike Trotting adventure.
At the end of June we are going to construct the bike ourselves. A workshop in Berlin will help us to build a bicycle, made of bamboo.
We are going to celebrate the start of the Bike’s journey on Sunday the 22nd of July 2012 at 3pm at the “Alte Mainbrücke” in Würzburg.

Background of the project
A World-around-trip has been a fascinating dream for many people for a long time. How about realizing this ambition with the support of different people with various origins and cultures? Our project is targeted to overcome cultural differences and to achieve a common goal.
The Global Bike unifies an ecological, sustainable lifestyle with environmental awareness. Made of the natural resource bamboo, the project is supposed to encourage a change in the production cycle and make people aware of the world’s resource scarcities.
Every tenth person has no access to clean drinking water which motivates us to collect donations for Water projects in developing countries. The proceeds are going to support Viva Con Aqua, an association which cooperates with the Welthungerhilfe ev. Further information and a list of current drinking water projects are available at vivaconaqua.org. Donations will be collected on the Bike’s journey and at several beneficial events in different towns. To spread the word of an increasing drinking water scarcity is a major goal of the project.

Who we are
The original Team consists of four students (between 23 and 29 years of age), who are living in a social community in Würzburg. We are studying geoinformatics and special education and some of us have already realized the “Umsonstladen”, to practically implement sustainability. Another student has been engaged with Viva Con Aqua for some time and does marathon runs and other activities to collect donations for water related projects. More people are already involved in the project and as an open network we are always looking forward to meet motivated people with inspiring ideas.







Ein Bambusfahrrad wird von verschiedenen Menschen aus aller Welt um die Welt gefahren.
Start und Ziel ist Würzburg in Deutschland.

VIVA CON AGUA

Jeder zehnte Mensch lebt ohne Zugang zu sauberem Trinkwasser. Mehr als ein Grund um mit unserem Projekt Spenden für nachhaltige Wasserprojekte in Entwicklungsländern zu sammeln. Mit den Erlösen wollen wir dem Verein Viva con Agua, welcher mit der Welthungerhilfe kooperiert, unterstützen. Weitere Informationen und eine Auflistung aktueller Trinkwasserprojekte gibt es im Internet unter vivaconagua.org. Spenden werden sowohl auf dem Weg des Bambusrads von den Fahrern und deren Unterstützern, als auch durch Benefizveranstaltungen in verschiedenen Städten. Auf dem Weg wird das Fahrrad auf die steigende globale Trinkwasserknappheit aufmerksam machen.

Die Idee

Wir schicken ein Fahrrad um den Globus! Start und Ziel der Weltumrundung ist Würzburg. Wie bei einem Staffellauf fahren verschiedene Menschen das Fahrrad und wählen selbst wie weit sie fahren möchten. Der Weg führt von Würzburg Richtung Osten, die genaue Route bestimmen die Fahrer. Sie können auf einer Internetplattform mögliche Strecken und Zeiträume anbieten, aus denen sich dann die genaue Route zusammensetzt. Über diese Plattform verabreden sie sich auch zur Fahrradübergabe. Auf unserer Homepage www.globalbiketrotting.org wird der Weg des Fahrrads mittels GPS dokumentiert und jeder Fahrer kann die Geschichte seiner Teilstrecke mit Texten, Fotos und Videos erzählen. Auf diese Weise können Menschen auf der ganzen Welt an den Erlebnissen des Rads auf seinem langen Weg teilhaben.
Ende Juni werden wir das Fahrrad eigenhändig bauen. Im Rahmen eines Workshops einer Berliner Fahrradwerkstatt wird unser Fahrrad aus Bambus entstehen. Das Fahrrad beginnt seine Reise mit einer Auftaktveranstaltung am Samstag, den 21. Juli 2012, um 15 Uhr auf der Alten Mainbrücke in Würzburg.

Hintergrund des Projekts

Eine Weltumrundung ist schon immer ein faszinierender Traum für viele Menschen. Wie wäre es wenn verschiedene Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen zusammen ihren Traum verwirklichen könnten? In unserem Projekt erreichen Menschen gemeinsam länder- und kulturübergreifend genau dieses Ziel.
Das Global Bike steht für einen ökologischen, nachhaltigen Lebensstil mit globalem Verantwortungsbewusstsein, bei dem Fahrradfahren ein selbstverständliches Fortbewegungsmittel ist! Da es aus dem nachwachsenden Rohstoff Bambus gebaut ist, symbolisiert es die Motivation zu Rohstoffwende und die Antwort auf die Ressourcenknappheit.


Das Gründungsteam besteht aus vier Studenten, die in Würzburg in einer Wohngemeinschaft leben. Wir sind zwischen 23 und 29 Jahren alt und studieren Geoinformatik und Sonderpädagogik. Einige von uns haben den Umsonstladen Würzburg ins Leben gerufen und versuchen dort Nachhaltigkeit ganz praktisch umzusetzen. Ein Anderer engagiert sich schon länger für Viva con Agua und hat bereits bei Marathon Läufen und vielen anderen Aktionen Spenden für Wasserprojekte gesammelt. Weitere junge Menschen engagieren sich mittlerweile im Projekt. Wir verstehen uns als offenes Netzwerk und freuen uns über engagierte Menschen mit neuen Ideen...

Fill 100x100 original globalbiketrotting logo schriftzug

M. Kalla hat diese Spendenaktion am 03. Juni 2012 veröffentlicht.

Gefällt Dir die Spendenaktion? Dann hilf mit!

Und erzähl Deinen Freunden davon.