Change the world with your donation

OUTPLA(Y)CES

A project from ellaH e.V.
in Halle (Saale), Germany

Mit unserem Projekt OUTPLA(Y)CES möchten wir einen vermeintlich selbstverständlichen Zustand in den Fokus rücken, das ZUHAUSE. Wir wollen dies erforschen und sprachlich, musikalisch sowie tänzerisch performativ erlebbar und nacherlebbar machen.

Annett Paschke
Write a message

About this project

Mit unserem Projekt Outpla(y)ces möchten wir einen vermeintlich selbstverständlichen Zustand in den Fokus rücken, das Zuhause-Sein. Was bedeutet es an einem bestimmten Ort zu Hause zu sein? Welche seelischen, geistigen und körperlichen Dimensionen beinhaltet es? Ist es ein Gefühl, ein Wissen, Verantwortung oder Utopie? Sind es Orte, Stimmungen, andere Menschen, die Sprache, ein Wiedererkennen und Vertraut-Sein?
Wir wollen die Komplexität dieser Dimensionen erforschen und sprachlich, musikalisch sowie tänzerisch performativ erlebbar und nacherlebbar machen. Dazu werden wir nicht nur verschiedene Orte erkunden, sondern Menschen verschiedener Herkunft, Generation oder Gesellschaftsschicht zu einem Austausch zusammenbringen.
Was Outpla(y)ces braucht, ist ein geeignetes, barrierefreies und datensicheres Tool, ein Netzwerk, ein Weg, der Menschen und Orte einladen, sie verbinden, über Film, Sound oder Text ansprechen, ihnen Einblicke in das Zuhause-Sein anderer ermöglichen und sie zugleich zu einer Erkundung des eigenen Raumes, der eigenen Wirkungssphäre anregen kann. Wir möchten eine Plattform des Austauschs, von Frage und Antwort, Einblicken und Ausblicken etablieren, die zusammen eine Vision ergeben von dem, was Zuhause-Sein ist und sein kann. 
Als Höhepunkt planen wir (nach Möglichkeit) für August eine Installation, ein Café, das zum Hereinkommen, Anschauen, Erleben und vielleicht sogar Mitmachen einlädt und unseren Austausch für die Öffentlichkeit zugänglich macht. 

Das Projekt "OUTPLA(Y)CES" wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Um diese Förderung zu erhalten, benötigen wir eigene finanzielle Mittel. Eure Unterstützung fließt zum Teil in diese erforderlichen Eigenmittel.

In Zeiten der großen digitalen Initiativen setzen wir uns intensiv mit rechtlichen/politischen Hintergründen zur Veröffentlichung und zur Teilhabe digitaler Inhalte auseinander. Um hier auf fundierte Informationen zurückgreifen zu können, investieren wir im Sinne aller am Projekt Partizipierenden in professionelle digitale Beratung. Eure finanzielle Unterstützung fließt auch hier ein.

Mit einem Beitrag helft ihr uns, dieses Projekt in einer gesellschaftlich herausfordernden Zeit zu realisieren. Werdet Teil unseres Netzwerkes, erhaltet regelmäßig Einblicke in das Wachsen unseres Austausches. 

Jeder Beitrag ist uns herzlich willkommen.