Change the world with your donation

Closed Neues Zuhause für FC -Kicker

A project from FC Germania Forst 1909 e.V.
in Forst, Germany

Der FC Forst möchten seinen Spielern und Mitgliedern einen Ort zum Wohlfühlen bieten und möchte das Außenzelt in einen festen Unterstand umwandeln.

Daniel Hess
Write a message

About this project

Das Vereinsheim des FC Germania Forst wurde in den Jahren 2012 und 2013 aufwändig saniert. Ein Vereinsheim sollte in jedem Verein das Herzstück sein und so ist das auch bei uns.
Allerdings mussten wir in den letzten Jahren feststellen, dass nicht nur die Räumlichkeiten zu klein sind, sondern auch die Funktionsweise des Vereinsheims erweitert werden muss. So ist es bei Jugendturnieren oder Spieltagen schwierig die Bewirtung aus einem geschlossenem Gebäude heraus vorzunehmen.

Man hat dem Problem schnell Abhilfe geleistet und ein Vorzelt aufgestellt, das die bisherigen Probleme lösen sollte. Allerdings war auch hier schnell klar, dass dieser Zustand nicht von Dauer sein kann. Es regnet teilweise herein und schön sieht das auch nicht aus.

Die Verantwortlichen haben sich daher überlegt einen festen Anbau vor das Vereinsheim zu setzen. Zwischenzeitlich konnten dafür die Skizzen hergestellt werden, die Genehmigung der Gemeindeverwaltung eingeholt werden und die Baumaterialien zum größten Teil beschafft werden. Vieles wird in Eigenregie durch Ehrenamtliche und die FC/TV-Helfertruppe vorangebracht, allerdings brauchen auch wir Unterstützung durch Fachfirmen. Fundamente für die Stützen sind gegossen und die ersten Pfeiler stehen schon. Bald kommen weitere Strukturelemente dazu und die Seitenwände und das Dach.

Nicht zuletzt der rasante und so nicht zu erwartende Anstieg der Rohstoffpreise bringt das Projekt ins Wanken. Wir sind daher auf Spenden für unser Herzensprojekt angewiesen.

Der FC Forst möchte weiterhin seinen Trainern, Funktionären, Spielern und Fans einen Ort des Zusammenseins und Zusammenkommens anbieten. Wir sind davon überzeugt, dass perfekte äußere Bedingungen auch zu Verbesserung des Fußballsports beitragen, weil Trainer oder Spiele sich wohler fühlen und sich daher besser einbringen.

 

This project is also supported on