Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

PV1000 - The People's Ventilator

Aachen, Germany

PV1000 - The People's Ventilator

Aachen, Germany

Wir sind ein ehrenamtliches Team aus den Bereichen der Wissenschaft und Forschung der RWTH Aachen. Zusammen entwickeln wir ein Beatmungsgerät, um Menschen auf der ganzen Welt vor den Folgen des SARS-CoV-2 Virus zu retten.

Julian Refghi from AC4HEALTH gUG | 
Write a message

About this project

Vision: “Save lives with pandemic ventilators wherever they are needed.”

Mission: „We supply robust, cost efficient ventilators for intensive care,  to countries suffering from pandemic emergency situations.“


Zielsetzung unseres Teams 
·         Entwicklung und Produktion eines einfachen aber voll funktionsfähigen 
 Intensiv-Beatmungsgerätes für Länder, die in der SARS-CoV-2 Pandemie 
 über zu wenig Beatmungsgeräte verfügen;

·         Ehrenamtliche Initiative aus Lehrstühlen der RWTH Aachen, mittlerweile 
 über 30 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen;

·         Träger ist die gemeinnützige AC4health gUG, die eigens dafür gegründet wurde;

·         Finanzierung über Spenden.


Technische Eckdaten des PV1000

·         Universelle Stromversorgung 110 -240 V, medical grade;

·         Batterie-Betrieb bei Stromausfall ca. 20 min, optionaler Betrieb an externer KFZ-Batterie;

·         Druckluft- und O2-Versorgung 4 – 6 bar, medical grade;

·         Gewicht: ca. 8 kg;

·         4 Beatmungsmodi:

o   druckkontrolliert, Patienten-getriggert (SPCV),

o   volumenkontrolliert, Patienten-getriggert (SVCV),

o   Spontanatmung (CPAP),

o   Bi-phasisch druckkontrolliert mit Spontanatmung (BIPCV).

·         Überwachung:

o   Druck- und Fluss-Verläufe, abgeleitete numerische Werte;

o   optional Darstellung des O2-Sättigungs-Verlaufs (PPG), 
 dann numerische Anzeige von Sauerstoff-Sättigung und Herzrate.

 

Regulatorische Eckdaten für die Benutzung des PV1000

·         Sonderzulassung in aufnehmenden Ländern angestrebt;

·         Entwicklung in Anlehnung an DIN EN ISO 14971 (Risikomanagement);

·         Normgerechtes Alarmierungskonzept (akustisch und optisch), Alarmgrenzen einstellbar;

·         CE-Kennzeichnung aus Aufwandsgründen zurückgestellt.

 

Unser Zeitplan
·         5 Prototypen Ende August 2020;

·         Kleinserie im Oktober 2020;

·         Produktionsstart im Dezember 2020, Stückzahl von 
Spendenaufkommen abhängig.

Updated at 27. July 2020