Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Unterstütze Welcome Dinner Hamburg!

Hamburg, Germany

Unterstütze Welcome Dinner Hamburg!

Hamburg, Germany

Welcome Dinner, das sind Begegnungen auf Augenhöhe. Geflüchtete oder Zugewanderte treffen Menschen, die in Deutschland aufgewachsen sind, zum gemeinsamen Abendessen in der eigenen Wohnung.

Kristina Timmermann from Welcome Dinner e.V. | 
Write a message

About this project

Welcome Dinner, das sind Begegnungen auf Augenhöhe. Geflüchtete oder Zugewanderte treffen Menschen, die in Deutschland aufgewachsen sind, zum gemeinsamen Abendessen in der eigenen Wohnung. Seit fünf Jahren möchte Welcome Dinner Hamburg so Migrant*innen den Zugang zur Gesellschaft erleichtern.

Mehr als 5000 Gäste aus 78 Ländern konnten dabei bereits die Hamburger Gastfreundschaft erleben, Deutsch üben und gemeinsam essen, lachen und diskutieren. Bekanntschaften und Freundschaften sind entstanden – die meisten Gastgeber*innen und Gäste bleiben auch nach dem Abendessen in Kontakt. 

Die Idee für Welcome Dinner hatte 2014 die Schwedin Ebba Akerman. Die damalige Sprachlehrerin merkte, dass es vielen Neuankömmlingen schwerfällt, die Sprache zu lernen, ohne sie mit jemandem üben zu können.

Die vier Gründer*innen in Hamburg waren von der Idee begeistert und starteten daraufhin im Frühjahr 2015 Welcome Dinner Hamburg als ehrenamtliches Projekt. Inzwischen hat sich das Projekt zu einem Verein mit 15 Ehrenamtlichen und zwei Minijobberinnen entwickelt.

Mit Spenden können wir tolle Aktionen mit ehemaligen Welcome Dinner Gästen und Gastgebern, wie gemeinsames Backen an Weihnachten, Grillfeste im Sommer oder Kochabende für Frauen und Kinder organisieren. Außerdem ermöglichen sie es uns Projekte wie die Ramadan-Reverse-Dinner oder den Welcome Dinner Schmaustausch umzusetzen.
Updated at 24. July 2020

This project is also supported on