Closed Straßenbahn Konstantinovka

An aid project by R. Leichsenring in Konstantinovka, Ukraine

R. Leichsenring (Project Manager)

R. Leichsenring
Konstantinovka ist eine ukrainische Kleinstadt im Norden von Donezk. Seit dem 23.August 1931 verkehrt hier eine elektrische Straßenbahn. Fünf Linien verbanden die Stadteile und insgesamt konnten 69 Fahrzeuge eingesetzt werden. Ende der 90er Jahre begann der Niedergang des Betriebes. Die Stadtverwaltung gab dem Bus bzw. dem Auto den Vorzug. Am 25. Juni 2004 wurde der Straßenbahnbetrieb eingestellt. Einzig dem Engagement der Einwohner und vor allem der Mitarbeiter des Straßenbahnbetriebes ist es zu verdanken, dass der Verkehr nach nur einem Jahr wieder aufgenommen werden konnte. Was heute allerdings vom einstigen Betrieb übrig ist, ist lediglich ein Schatten. Auf den zwei Linien verkehren vier (!) Wagen der Waggonfabrik Ust-Kataw, die alle zwischen 1980 und 1983 gebaut wurden. Alle anderen Wagen sind derzeit nicht einsatzfähig bzw. wegen der finanziellen Not des Betriebs verpfändet.

Trotz dieser Widrigkeiten geben die Mitarbeiter des Betriebs ihren Kampf für den Erhalt der Tram nicht auf und haben erste Erfolge. Der von der Stadtverwaltung veranlasste Einbau einer neuen Ausweiche an der Haltestelle „1aja Bolnica“ ermöglicht nun den Einsatz von zwei Fahrzeugen auf beiden Linien.

Die Straßenbahn ist vor allem auch ein soziales Projekt. Gerade Bevölkerungsschichten, die sich die Linientaxis nicht leisten können, sind auf die Straßenbahn angewiesen. Auch ein Grund, sich für den Fortbestand der Tram einzusetzen.

Um den Fortbestand der Straßenbahn auf Dauer zu sichern sind vor allem die Fahrzeuge wichtig. Alle betriebsfähigen Wagen benötigen dringend eine Generalüberholung oder wenigstens grundlegende Reparaturen, ohne die ein weiterer Einsatz kaum möglich sein wird.

Tram2000.de möchte den Betrieb in Kostjantyniwka beim Kampf um die Straßenbahn unterstützen und bittet daher um Spenden für den Erhalt des Betriebes. Die leitende Ingenieurin des Betriebs hat eine Liste zusammengestellt, die Spenden für die Wagen 002, 005 und 007 zusammenfast. So kann man sich konkret für ein Teil entscheiden, dass man anteilig oder ganz spenden möchte:

Für die Reparatur der mechanischen Ausrüstung eines Straßenbahnwagens vom Typ KTM-5 müssen folgende Teile gekauft werden:

• Kardanwelle – 4 Stück – je 2000 UAH = 8000 UAH. =ca. 800 €
• Bremstrommel – 4 Stück – je 1500 UAH. = 6000 UAH. =са. 600 €
• Lager № 360 – 2 Stück – je 50 UAH. = 100 UAH. = са. 10 €
• Lager 32413М – 4 Stück je 650 UAH. = 2600 UAH. = са. 260 €
• Lager 30312 – 8 Stück – je 150 UAH. = 1200 UAH. =са. 120 €
• Bremsklötze – 8 Stück - je 450 UAH. = 3600 UAH. =ca. 360 €
• Kegelwellen-Zahnräder der Hülsen – 4 Stück je 1500 = 6000 UAH. =са. 600 €
• Kleinteile - je 1190 UAH. = 4760 UAH. =ca. 476 €

Pro Wagen: ca. 3226,00 €

Außer den obengenannten Ersatzteilen für die Reparaturen der mechanischen Ausrüstung müssen Solenoidzugspulen, MOM-Solenoidspulen, Schienenbremsenspulen, Zugsplittstreuer und andere Ersatzteile für Reparaturen der elektrischen Ausrüstung besorgt werden.

More information:

Location: Konstantinovka, Ukraine

Q&A section loading …