Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Kinder gesund betreuen - Unterstützen Sie uns dabei!

München, Germany

Kinder gesund betreuen - Unterstützen Sie uns dabei!

München, Germany

Mit unserer kostenfreien Fortbildung "Kinder gesund betreut" möchten wir die Qualität der Betreuung in Kindertageseinrichtungen verbessern. Die wissenschaftlich fundierte Fortbildung dient der Gesundheitsförderung in der Kinderbetreuung.

G. Roggenkamp from Stiftung Kindergesundheit | 
Write a message

About this project

Immer mehr Kinder werden immer jünger in Kindertageseinrichtungen betreut. Hier wird der Grundstein für gleiche Chancen auf Bildung, Gesundheit und Teilhabe gelegt. Die Bedeutsamkeit einer qualitativen Verbesserung der außerfamiliären Kinderbetreuung gewinnt deshalb zunehmend an Bedeutung.

Um einen Beitrag hierzu zu leisten, entwickelt die Stiftung Kindergesundheit derzeit die interaktive E-Learning-Fortbildung „Kinder gesund betreut“ mit Zertifizierung zur*m Gesundheitsmanager*in für die Kindertagesbetreuung. Die wissenschaftlich fundierte Fortbildung dient der Aus- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften und Tagespflegepersonen, um so die maximal mögliche Gesundheitsförderung in der Betreuung und Pflege von Kindern unter drei Jahren zu erreichen.

Um neuen Anforderungen gerecht zu werden sowie möglichst viele pädagogische Fachkräfte, Tagespflegepersonen und somit Kinder zu erreichen, möchten wir die E-Learning-Fortbildung kostenfrei zur Verfügung stellen und deutschlandweit etablieren.

Die Inhalte der Fortbildung wurden mit einem interdisziplinären Expertenteam, zu denen das Dr. von Haunersche Kinderspital der Ludwig-Maximilians-Universität München, das Staatsinstitut für Frühpädagogik München (IFP), das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) sowie das Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung (ZFWB) (apfe) an der Evangelischen Hochschule (ehs) in Dresden gehörten, erarbeitet.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns bei diesem Engagement unterstützen.
Updated at 18. March 2020

This project is also supported on