Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Hoffnung für die Müllsucher-Kinder von Mumbai

Mumbai, India

Hoffnung für die Müllsucher-Kinder von Mumbai

Mumbai, India

Unser Bildungsprojekt gibt den Kindern auf der Müllkippe in Mumbai die Chance, der Armut zu entkommen: Im Gyansaathi-Projekt erhalten sie Bildung, ausgewogene Ernährung und eine Gesundheitsversorgung. Helfen Sie einem Kind zu einen Platz im Projekt.

Inga Feuser from Madata Suru e.V. | 
Write a message

About this project

Das Gyansaathi-Projekt in Mumbai/Indien setzt sich für die Rechte von Müllsucher-Kindern und ihren Familien ein. Sie leben in direkter Nachbarschaft zu oder auf Mumbais größter Müllhalde, der Deonar-Deponie in Govandi, und gehören zu den Ärmsten der Armen. Die Gegend ist berüchtigt für Gewalt, Drogenmissbrauch und Verbrechen, gleichzeitig ist sie eines der am stärksten verschmutzten Stadtviertel Mumbais. Die riesige Müllkippe stellt eine gesundheitliche Bedrohung für die dort lebenden Menschen dar. Zugleich ist sie ihre einzige Chance zu überleben. Dafür müssen auch schon die kleinsten Kinder tagtäglich den z.T. giftigen Müll nach verwertbaren Teilen durchsuchen.

Durch das Gyansaathi-Projekt erhalten die Kinder die Chance auf Schulbildung und eine bessere Gesundheitsversorgung. Da es in der Gegend keine High-School gibt, werden die älteren Kinder im Projekt durch das NIOS-Programm beschult und können so ein High-School-Abschluss machen. Das ermöglicht ihnen, dem Armutskreislauf auf der Müllkippe zu entkommen. 

This project is also supported on