Change the world with your donation

Closed Säkulare Buskampagne 2019

A project from Giordano-Bruno-Stiftung
in Berlin, Germany

"Kirchenstaat? Nein Danke!" Die Deutschlandtour der Buskampagne macht in 25 Städten Halt und klärt über den weltanschaulichen neutralen Staat auf. Es ist höchste Zeit, die verfassungswidrige Diskriminierung religionsfreier Menschen zu beenden!

M. Schmidt-Salomon
Write a message

About this project

Vor 10 Jahren stand die „Säkulare Buskampagne“ unter dem Motto „Gottlos glücklich“. Die Botschaft, dass ein sinnerfülltes Leben keinen Gott braucht, ist inzwischen in der Gesellschaft angekommen, doch an den politischen Verhältnissen hat sich wenig verändert. Deshalb fordert die im Mai startende „Buskampagne 2019“ die Abschaffung aller staatlichen Regelungen, die religionsfreie Menschen diskriminieren. 

Es muss endlich Schluss damit sein, 
  • dass Bischofsgehälter aus dem allgemeinen Steuertopf bezahlt werden, 
  • dass die Kirchen das Arbeitsrecht unterlaufen können, 
  • dass katholische Missbrauchstäter der Strafverfolgung entgehen, 
  • dass schwerstkranken Menschen das Recht verwehrt wird, selbstbestimmt zu sterben, 
  • dass Frauen Zwangsberatungen über sich ergehen lassen müssen, wenn sie sich für einen Schwangerschaftsabbruch entscheiden! 

Werden diese und andere Kirchen-Privilegien nicht abgeschafft, so lassen sich auch die politischen Bestrebungen autoritärer Islamverbände nicht stoppen, die für sich ebenfalls ‚religiöse Sonderrechte‘ beanspruchen.

Wir erheben diese Forderungen ganz bewusst auch vor dem Hintergrund der beiden großen Verfassungsjubiläen dieses Jahres, denn 100 Jahre Weimarer Verfassung und 70 Jahre Grundgesetz bedeuten nicht zuletzt auch 100 Jahre bzw. 70 Jahre Verfassungsbruch. Hilf mit, die Politikerinnen und Politiker aus ihrer religiösen Filterblase zu befreien und die verfassungswidrige Diskriminierung religionsfreier Menschen zu beenden!

Weitere Infos unter:
www.schlussmachen.jetzt

Die Säkulare Buskampagne wird getragen von der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) in Kooperation mit dem Internationalen Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA). Der Humanistische Pressedienst (hpd) ist offizieller Medienpartner der Kampagne.

About

betterplace.org is the largest German donation platform. Since 2007 we have been helping people, aid organizations and companies to do good. All projects on betterplace.org are non-profit. Since we ourselves also do not work for profit, our platform is free of charge for the projects.
2007founded
12,500non-profit organisations
185m €for a good cause
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)

"Kirchenstaat? Nein Danke!" Die Deutschlandtour der Buskampagne macht in 25 Städten Halt und klärt über den weltanschaulichen neutralen Staat auf. Es ist höchste Zeit, die verfassungswidrige Diskriminierung religionsfreier Menschen zu beenden!

About this project

M. Schmidt-Salomon Write a message

What is needed

About

betterplace.org is the largest German donation platform. Since 2007 we have been helping people, aid organizations and companies to do good. All projects on betterplace.org are non-profit. Since we ourselves also do not work for profit, our platform is free of charge for the projects.
2007founded
12,500non-profit organisations
185m €for a good cause
Initiative Transparente Zivilgesellschaft (Logo)