Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Ein Stück Jugendkultur in Aachen- der KingzCorner e.V. muss bleiben!

Der KingzCorner e.V. braucht eure Unterstützung! Lass uns gemeinsam wichtiges Engagement im Bereich Jugendkultur und Integration in der Stadt Aachen sichern! Und zwar jetzt!

KingzCorner e.V. A. from KingzCorner e.V.Write a message

Der KingzCorner e.V. braucht dringend eure Unterstützung!
Wir sind der KingzCorner e.V. ein gemeinnütziger Aachener Kulturverein und Träger der freien Jugendhilfe, der schon seit 2012 in Aachen aktiv ist. Wir organisieren (Hip Hop) Produktions-und Songwriting-Workshops für Jugendgruppen und Schulklassen, 1-2 mal in der Woche offenes Angebot im hauseigenen Tonstudio und bieten in Kooperation mit Graffiti-Künstlern  auch Graffiti-Workshops an.
Wir fördern besonders Nachwuchskünstler_innen und bieten ihnen Plattformen wie die,, Get Up Jam'' , wo sie ihre Kunst präsentieren können. Aber auch bekannte Acts, wie Benaissa von RebelComedy oder die Rapper_innen Cashmo, Silla und Leila Akinyi haben bei uns schon die Bühne gerockt. Mit weiteren Trägern aus der Region sind bereits tolle Kooperationen in dem Bereich entstanden.
Uns ist es ein großes Anliegen Menschen mit verschiedenen Lebensrealitäten zusammenzubringen und die gesellschaftlichen Barrieren zu hinterfragen und Ansätze zu finden diese zu brechen. Ein Beispiel dafür ist das ,,Music. Stylez and Culture'' Projekt, 2015 und 2016, https://klenkes-neo.de/2015/06/25/music-stylez-and-culture-meets-refugees/

Seit Januar diesen Jahres ist unser Schaffen und unsere Existenz jedoch gefährdet!
Denn aufgrund Verfügung des Bauamts sind keine öffentlichen Veranstaltungen mehr in den Vereinsräumlichkeiten des  KingzCorner e.V. nach 22 Uhr geduldet:
https://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/auch-das-kingzcorner-hat-probleme-mit-der-behoerde_aid-35946321 .
Durch diese haben wir jedoch in den vergangenen Jahren überhaupt Gelder für laufende Betriebskosten (Strom, Mietkosten, Instandhaltung der Räumlichkeiten...) einnehmen können, um die Jugendarbeit am Leben halten zu können. Da wir den größten Teil unserer Arbeit bis zum heutigen Tag ehrenamtlich leisten!
Seit Januar können wir keine laufenden Betriebskosten mehr zahlen. Wir sind aus existenziellen Gründen dazu gezwungen unsere Tätigkeiten niederzulegen wenn sich in den nächsten vier Wochen nichts an der Situation ändert.
Zum Bestehen unseres Engagements bitten wir daher


  • um Spenden , um die laufenden Betriebskosten der vergangenen Monate begleichen zu können