Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Funded Unterstütze die indigenen Völker der peruanischen Bergregenwälder !

Hola, ich bin Alisa und ich will im Rahmen meines weltwärts Einsatzes bei Aticuy Peru den Schutz der Regenwälder ,sowie die Familien unterstützen, um gemeinsam mit der indigenen Bevölkerung bessere Perspektiven für ihre Zukunft zu schaffen.

Natascha T. from VISIONEERS e.V.Write a message

 
„Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.“
Ganz nach diesem Sprichwort möchte auch ich meinen Traum erfüllen, und eine dieser „kleinen Leute“ sein, die das Gesicht der Welt Schritt für Schritt verändern.
  Im Sommer 2019 ist es endlich soweit. Nach meinem Abi fliege ich für ein Jahr nach Perú, um dort im Rahmen eines weltwärts Freiwilligendienstes mit Visioneers das Projekt Atiycuy Perú zu unterstützen. weltwärts ist ein Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, das jungen Freiwilligen zwischen 18 und 28 Jahren ermöglicht sich in Entwicklungs- oder Schwellenländern in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Kultur, Landwirtschaft, Umwelt und Menschenrechten zu engagieren und dabei andere Kulturen kennenzulernen. 
 Atiycuy Perú ist Quechua und heißt so viel wie „du-schaffst-das“ Perú, und genau dafür steht dieses Projekt, das sich dem Schutz der peruanischen Bergregenwälder, sowie der Unterstützung der dort lebenden indigenen Gemeinschaften widmet. Die Regenwälder des Amazonasgebietes sind Lebensadern für die ganze Welt. Doch diese grünen Lebensadern werden, sofern wir nichts dagegen tun, aufgrund illegaler Rodungen, in einigen Jahren nicht mehr existieren. Armut, Perspektivlosigkeit, der Verlust ihrer kulturellen Identität, sowie die tiefgreifende Zerstörung ihrer Heimat bestimmen das Leben zahlreicher Familien Villa Ricas. Atiycuy begleitet und unterstützt die Gemeinschaften in ihrer Selbstverwaltung, um ihnen eine positive persönliche Entwicklung, ganzheitliches Lernen, soziale und ökologische Verantwortung und verbesserte Selbstachtung zu ermöglichen und damit langfristig Perspektiven und neue Chancen zu schaffen. Bei meinem Einsatz werde ich bei Workshops, Nachhilfeangeboten, regelmäßigen Kinder- und Jugendtreffs, sowie bei der Gestaltung und Übersetzung der Kommunikation zwischen den Kindern und ihren deutschen Paten, bei der Gemeinwesensarbeit, oder der Bewahrung der Naturschutzgebiete mitwirken.  (weitere Infos zum Projekt  finden sie auf meinem Blog  https://elbs99.wixsite.com/alisaelbs/blog-1/
 Auch wenn 75% meines Freiwilligendienstes vom Bundesministerium gefördert werden, brauche ich DICH, um gemeinsam diese Ziele zu erreichen, da jeder weltwärts-volunteer 25%, also 3000€, sammeln sollte. 
Ihre Spende hilft den Familien in Villa Rica, schafft neue Perspektiven für Mensch und Natur und ermöglicht außerdem noch weiteren jungen Menschen ihren Horizont zu erweitern und dabei ihren Beitrag zu einer besseren Welt zu leisten. 
 JEDE Spende, auch wenn sie noch so klein ist kann Großes bewirken. 
Lass uns zusammen den ersten Schritt hin zu einer besseren Welt gehen! 
Muchísimas Gracias 
 Alisa