Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 15

Funded La Escuelita e.V. Schulprojekt in Arequipa Peru

www.la-escuelita.de La Escuelita ist ein Hilfsprojekt für Kinder sozial schwacher Eltern im Süden von Peru. In Sachaca/Arequipa unterstützen wir ein Schulprojekt mit 25 Kindern und 10 Familien.

C. Jahn from La Escuelita e.V.Write a message

www.la-escuelita.de La Escuelita ist heute, wie das Wort La Escuelita ( zu dt. : kleine Schule) bereits verrät, eine kleine Schule für hilfsbedürftige Kinder und Familien in Arquipa/Perú. In der Gemeinde Sachaca besteht momentan 25 Kindern zwischen 6 und 13 Jahren die Möglichkeit einer schulischen Grundbildung.
Die Idee der Unterstützung peruanischer Kinder entstand im April 2008. Die Zustände in Perú gestalten sich wie in anderen Ländern Lateinamerikas den Menschen als äußerst schwierig. Viele Mütter sind so beispielsweise als Tagelöhner ohne sichere Anstellung und ohne jegliche Versicherung unter harten Bedingungen auf den Feldern von Großgrundbesitzern tätig. Die Arbeitstage betragen oftmals mehr als zwölf Stunden, geschweige denn von den geringen Löhnen, die sie für ihre Arbeit erhalten. Ihr Verdienst reicht hierbei selten aus um mehr als die täglichen Bedürfnisse zu decken. Eine medizinische Versorgung oder eine schulische Ausbildung für die Kinder der Familien sind so oftmals nicht zu realisieren. Diese Zustände zeichnen folglich das gesamte Familienbild. Aufgrund der langen Arbeitstage wird die Betreuung der Kinder vernachlässigt, viele Kinder müssen ab ihrem zehnten Lebensjahr bei der Feldarbeit mitwirken und in vielen Familien bleibt das soziale Leben auf der Strecke.
Wir versuchen demnach zum einen eine Abwechslung zu dem harten Alltag der Familien zu bieten und zum anderen möchten wir durch Bildung die Chancen und die Perspektiven der Menschen verbessern. La Escuelita bestand bis Ende letzten Jahres aus einer zentral gelegenen Schule, die die Kinder besuchen konnten. Da sich die Organisation schwierig gestaltete, aufgrund der Anfahrtswege der Kinder, haben wir uns nun zu einer „fliegenden“ Schule weiterentwickelt. So fahren eine Lehrerin und drei Freiwillige Helfer nun jeden Samstag morgen zu der Gemeinde in Sachaca, um das Projekt la Escuelita mit den 25 vor Ort wohnenden Kinder zu realisieren. Die Arbeit mit den Kindern ist zweigeteilt. Der Schwerpunkt liegt auf einer Basisschulbildung in den Bereichen Lesen, Schreiben und Rechnen. Ebenfalls finden Gemeinschaftsspiele mit den Kindern statt, um zum einen für eine Auflockerung zu den schulischen Inhalten zu sorgen und zum anderen um eine Gemeinschaft unter den Kindern zu formen.