Change the world with your donation

CRPS ist eine extrem schmerzhafte Sache

Köln, Germany

Unterstützung von CRPS-Betroffenen durch Vermeidung von Ärzte-Odysseen

Stefan from CRPS NRW Köln e.V.
Write a message

Trotz Leitlinien-basierter Behandlungsoptionen erlebt nach Operationen eine Vielzahl der Patienten Schmerzen mittlerer bis hoher Intensität. Unzureichend behandelte Schmerzen sind für die Betroffenen sehr belastend und bergen auch ein hohes Risiko für Schmerzchronifizierung, längere Einnahme von Analgetika und Opioidabhängigkeit. Es ist daher dringend notwendig, die postoperative Schmerztherapie zu optimieren.
 
Die Therapie des Morbus Sudeck hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Für eine gute Prognose ist die rasche Diagnose und Überweisung an einen Schmerztherapeuten essenziell.

Wir möchten gerade neue/akut CRPS-Betroffenen helfen, schnell an die richtigen Spezialisten zu gelangen. Unzählige Arztbesuche und Odysseen von Untersuchungen können die Erkrankung nur verschlimmern. Zur Diagnose der Erkrankung gibt es Richtlinien und Kriterien, die aber leider nicht jedem Arzt bekannt sind.

Für die Behandlung der Erkrankung ist es essenziell wichtig, die Ursachen zu finden, noch besser die Erkrankung zu verhindern. 

This project is also supported on