Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Closed Mallorca Tierrettung, weil Tierschutz Herzenssache ist

wir helfen misshandelten, unerwünschten, verletzten und weggeworfenen Tieren

M. Spengler from Mallorca Tierrettung e.V.Write a message

Die Tiere, welche uns gebracht werden, haben keine freie Wahl, keine Entscheidungsgewalt, die sie vor Unglück und brenzligen Situationen bewahrt!
Sie sind darauf angewiesen, dass wir Menschen es gut mit ihnen meinen, doch haben sie vor uns oft keine Menschen kennengelernt, die sich
dieser Verantwortung bewusst waren!
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diesen Tieren eine Hoffnung zu geben!
Die Hoffnung und Aussicht auf täglich frisches Wasser und Futter, auf einen Schattenplatz im Sommer und auf Schutz vor Sturm, Kälte und Nässe im Winter, auf tierärztliche Versorgung bei Krankheit (und dem damit verbundenen Schmerz), und auf Zuwendung, gemeinsame Unternehmungen und Streicheleinheiten. Diese Liebe, welche für uns so selbstverständlich erscheint, ist für die Tiere oft ein Geschenk, welches sie erst bei uns und
nach unserer Vermittlung in einem neuen Zuhause kennenlernen dürfen!
Wir haben Jahr für Jahr einen Zuwachs zu vermerken, an Tieren, die diese Hilfe in Anspruch nehmen müssen!
Die Zahl der Helfer steigt leider nicht im selben Maße, sodass wir mehr denn je auf die Hilfe von außen angewiesen sind!
Unsere Pflegestellen hier auf Mallorca, kümmern sich im besonderen Maße um die geschundenen kleinen Seelen und die zum Teil hohen Ansprüche bei Krankheit und/oder Aufzucht!
Die letzten Jahre waren zudem geprägt von großen Herausforderungen, viele schwer misshandelte oder sehr kranke Hunde wurden bei uns
"abgegeben" und erforderten einige Operationen/Kliniktage und unendliche, seelische Verarbeitungshilfen.
Wir sind ein Verein, dem vor Ort nur eine Hand voll Helfer zur Verfügung steht!
Ohne die Hilfe von unseren Familien, Kollegen und Freunden, gerade ohne unsere Facebookfreunde wäre dies eine Aufgabe, die nicht annähernd zu bewältigen wäre!