Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Closed Haus MIA: Zuflucht und Schutz für verstoßene Mädchen in Burkina Faso

Ouagadougou, Burkina Faso

Closed Haus MIA: Zuflucht und Schutz für verstoßene Mädchen in Burkina Faso

Ouagadougou, Burkina Faso

Im Haus MIA finden junge Frauen, die das Schlimmste erlebt haben, ein geborgenes Zuhause. Indem wir ihnen Schutz, Nahrung, medizinische Versorgung und Bildung schenken, führen wir die Mädchen in ein selbstbestimmtes Leben. Helfen Sie uns dabei?

U. Krüger from Freunde für AMPO e.V. | 
Write a message

About this project

Im Haus MIA betreuen wir seit 2003 traumatisierte, minderjährige Frauen mit ihren Kindern, die von ihren Familien verstoßen wurden. Unter diesen Mädchen haben viele das schlimmste erlebt: Sie wurden als Kleinkinder beschnitten, litten unter Kinderarbeit, Missbrauch oder Vergewaltigung, mussten unter Zwang heiraten, haben HIV oder Aids und – ihre Familien haben sie verbannt. Zumeist rutschen diese jungen Frauen nach solchen Schicksalsschlägen ab, verlieren sich in Armut und Prostitution der Großstadt Ouagadougou in Burkina Faso.
 
Im Haus MIA finden diese heranwachsenden Menschen eine sichere Zuflucht. Wie bieten ihnen psychologische Hilfe, Sexualaufklärung, kümmern uns um ihre verwundeten Körper und Seelen. Wir bieten medizinische Betreuung, einen sicheren Schlafplatz, Essen und Trinken und ganz wichtig: Bildung. Das alles leisten wir auch für die Säuglinge und Kinder dieser Frauen, die ja fast selber noch Kinder sind. 

Im Haus MIA werden sie aufgefangen, besuchen die Schule und erhalten sogar eine Ausbildung. Langsam aber sicher richten sie sich auf, erkennen ihre Stärken, lernen für das Leben, werden selbstbewusster und bekommen endlich die Chancen, die jedes Mädchen auf der Welt verdient.
 
Oftmals kommen die Frauen mit Säuglingen oder Kindern zu uns. Diese können unterernährt, krank oder ebenfalls traumatisiert sein. Die Kleinen werden von unseren afrikanischen Mitarbeiterinnen betreut. So können sich die Mütter in Ruhe auf die Schule, ihre Ausbildung und die Rückkehr in die Gesellschaft vorbereiten. 

Es ist uns wichtig, "unsere Kinder", die natürlich schon junge Frauen sind, nicht ihrem Schicksal zu überlassen. Wir bieten ihnen einen geschützten Raum und Sicherheit. Indem wir ihre Potentiale wecken und ihnen die Chancen schenken, sich in der Gesellschaft selbstbewusst zu behaupten, führen wir die Mädchen in ein selbstbestimmtes Leben. Helfen Sie uns dabei?
Updated at 01. December 2020