Change the world with your donation
The betterplace.org team wishes you a Merry Christmas –  and asks for your support!

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Wir bauen eine Schule Capricorn, Kapstadt,Südafrika

Kapstadt, South Africa

Wir bauen eine Schule Capricorn, Kapstadt,Südafrika

Fill 100x100 bp1502895296 170404 kleff birgit 20769

Der Bau der iThemba- Primary- School, einer Grund-und Mittelschule im Township Capricorn, Kapstadt, Südafrika wird bis zu 700 Kinder beschulen. Bereits im Januar 2018 wird der Unterricht für die Klassen 1 und 2 aufgenommen.

B. Kleff from help alliance gGmbHWrite a message

Das iThemba-Primary-School-Projekt hat Großes vor: die Kinder im Township Capricorn sollen eine neue Schule für die Klassen Grade 1-7 erhalten. Ein ehrgeiziges Projekt. Mit Beginn des neuen Schuljahres im Januar 2018 wird die erste Bauphase abgeschlossen sein. Pünktlich am 17.1.2018 wird der Schulbetrieb 2-zügig für die Kinder der ersten und zweiten Klasse aufgenommen werden. Mit Abschluss aller Baumaßnahmen im Jahr 2022 wird die Schule Kapazität für bis zu 700 Mädchen und Jungen haben. 
Eine Schule die dringend notwendig ist. Viele Kinder im Township gehen unregelmäßig oder gar nicht in die Schule. Warum? An den meisten Schulen sind die Klassen mit bis zu 50 Kinder übervoll, häufig ist der Schulweg einfach zu lang und die Kinder bleiben buchstäblich auf der Straße, anstatt regelmäßig in die Schule zu gehen. 
Nach erfolgreicher Gründung der iThemba- Pre-School im Jahr 2006 hat Projektleiterin Susanne French immer wieder erleben müssen, dass die erlernten Fähigkeiten der 3-6-jährigen Kinder brach lagen. Trotz bester Kindergarten Förderung ging es für die Kinder nicht weiter.
Daraus entstand die ehrgeizige Idee, eine Grund-und Mittelschule zu bauen. Unermüdlich wurden Pläne geschmiedet und Gelder gesammelt. Nun ist die Bauphase I in vollem Gang. Dank professioneller Planung und Unterstützung wird eine solide Schule entstehen. Der Bau ist auf Langlebigkeit ausgerichtet. Das Gebäude besteht aus einem stabilen Ziegelbau, das Dach entspricht mit seiner profilierten Aluminiumkonstruktion den besonderen Anforderungen der klimatischen Verhältnisse. Die Schule wird auf lange Zeit den heftigen Winterstürmen widerstehen können. Der Pausenhof ist zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Kinder, ihrem Bewegungsdrang freien Lauf zu lassen. Äußere Begrünung sorgt für eine angenehme Atmosphäre. 
In der iThemba-Primary-School werden die Kinder einen mittleren Abschluss erwerben. Damit sind sie qualifiziert für den Arbeitsmarkt oder den Besuch auf einer weiterführenden Oberstufe.
Zukunft vor Ort statt Flucht in eine vermeintlich aussichtsreiche Fremde, die in den allermeisten Fällen zu Entwurzelung und Elend führt.