Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 9

Schulbau im Senegal mit Weitblick Bochum e.V.

Die Schule in Thiès steht, jetzt wird sie erweitert! Wir von Weitblick Bochum und Weitblick Duisburg- Essen helfen gemeinsam dabei, zwei zusätzliche Klassenräume zu bauen, damit mehr Kinder Zugang zu schulischer Bildung erhalten!

Ira L. from Weitblick Bochum e.V.Write a message

Foto © Eileen Gruschka Photography

In der Stadt Thiès im Senegal möchten wir den Erweiterungsbau einer Grundschule unterstützen!

In Keur Massamba Gueye, einem Neubaugebiet am Rande der großen Stadt Thiès, gab es keine Grundschule. Um die Schule zu besuchen, mussten die Kinder weite Wege zurücklegen - nur wenige konnten sich ein Transportmittel leisten. Das Elternkomitee des Stadtteils hatte in dieser Situation die Initiative ergriffen und bei der Schulbehörde die Genehmigung für eine Grundschule eingeholt.

Den engagierten Eltern des Komitees ist es gelungen, erste finanzielle Mittel für den Neubau zu sammeln. Das Fundament für zwei Klassenräume wurde gelegt. Die Eltern machten sich dann aber auf die Suche nach langfristigen Partnern, um die Finanzierung des gesamten Schulbaus zu ermöglichen. Sie kontaktierten die Mitarbeiter der O.N.G – Hilfe für Senegal vor Ort. Die Organisation konnte sich schnell von dem Bedarf für das Projekt überzeugen. Der Verein ist seit 1990 im Senegal tätig und führt in der Region Thiès entwicklungspolitische Projekte durch. Er konzentriert sich in erster Linie auf die drei großen Säulen der Entwicklungszusammenarbeit: Bildung, Gesundheit und Landwirtschaft. Weitere Informationen unter: www.hilfe-fuer-senegal.de

In Keur Massamba Gueye entstand nun die dringend benötigte Grundschule, die zunächst zwei Klassenräume und eine Toilettenanlage umfasst und durch Rampen barrierefrei gestaltet ist. Die Eltern haben sich bewusst gegen ein schnelles Provisorium und für eine dauerhafte Einrichtung entschieden. Durch die Absprache aller Baumaßnahmen mit der O.N.G – Hilfe für Senegal ist eine gute Qualität gewährleistet. Und auch der nachhaltige Erfolg des Projekts wird durch regelmäßige Bestandsaufnahmen und gegebenenfalls Renovierungsarbeiten sichergestellt.
 
Die nun entstandene Schule wird von der Regierung betreut und soll rechtzeitig zum Beginn des Schuljahres im Oktober 2015 eingeweiht werden. Damit dies gelingt, werden zur vollständigen Finanzierung des Neubaus noch viele Spenden benötigt. Die Kosten für den Schulbau mit zwei Klassenräumen und einer Toilettenanlage liegen bei rund 20.000 Euro. Die Spenden für dieses Projekt kommen zu 100 Prozent dem Schulbau zugute und kommen vor Ort unmittelbar zum Einsatz. 

Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, die Schule pünktlich zum Schuljahresbeginn im Senegal im Oktober 2015 fertigzustellen und zu eröffnen. Dafür allen Spendern ein herzliches Dankeschön! Die Schule wird weiterhin von unserem Projektpartner, dem O.N.G. Hilfe für Senegal e.V., betreut und soll auch in Zukunft um weitere Klassenräume ergänzt werden. 

Die Schulerweiterung ist nun im zweiten Schritt voll im Gange. 
Über die Fortschritte der Schulerweiterung berichten wir aktuell und freuen uns über Ihre Unterstützung!