Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Wohngemeinschaft mit Integration der Generation Altersarmut

Parcent, Spain

Wohngemeinschaft mit Integration der Generation Altersarmut

Parcent, Spain

Wohngemeinschaft mit der Integration der Generation Altersarmut

M. Passmann from Projekt GW  | 
Write a message

About this project

Diese Welt verändert sich schnell. Die Gesellschaft überaltert und wird immer individueller. Intakte Gemeinschaften als „alternative“ Wohnformen gründen sich überall auf diesem Planeten. Naturnahes Wohnen mit Engagement für Mensch und Tier wird immer mehr nachgefragt.

Selbsthilfe und teilweise Selbstversorgung funktioniert nur mit mehreren Menschen, die sich als Gemeinschaft zusammenfinden Zum Thema Altersarmut, steigenden Lebenshaltungskosten besonders bei Mieten und Mietnebenkosten, und bei Inanspruchnahme von Unterstützung im Falle von Unbeweglichkeit, haben wir Gedanken formuliert, die wir hier kommunizieren möchten.

Es geht um das Organisieren und Moderieren von bezahlbarem Wohnraum. Als Wohngemeinschaft mit selbstversorgendem Charakter sowie Integrationsmöglichkeit für Menschen, die sich mit Ihrem Einkommen (Rente) nicht mehr selber versorgen können.
Das Thema Altersarmut wird weitgehend noch ignoriert und wird in der nahen Zukunft ein gesellschaftliches Problem. Wir werden Möglichkeiten aufzeigen um einer Ausbreitung der neuen Armut zu begegnen.Die Politik und die Wirtschaft wird unser Projekt unterstützen, aber man wartet auf Erfolgsmeldungen. Das macht es für einen Start einer solchen Initiative sehr schwierig. Gerade für die Anfangsphase fehlen Mittel, um überzeugende Arbeit zu leisten. Unser Konzept ist entwickelt. Wir können bei einer Unterstützung direkt starten und haben schon konkrete Standorte und landwirtschaftliche Flächen im Zugriff. Ein Spanisches Dorf entvölkert sich duch Abwanderung. Wir werden die vorhandenen Strukturen nutzen um uns in eine noch intakte Nachbarschaft zu integrieren.
Updated at 24. January 2017