Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Erhaltet die "Eltern-Kind-Gruppe" des ikarus.thingers e.V.

Unsere interkulturelle "Eltern-Kind Gruppe" ist in Gefahr, wegen fehlender Gelder eingestellt zu werden. Wir bitten deshalb um die Förderung für das kommende Jahr, um das multikulturelle Zusammenleben weiter zu stärken.

C. Prause from Ikarus.thingers e.V.Write a message

Die Eltern-Kind-Gruppe des ikarus.thingers e.V. trifft sich im Bürgertreff Thingers, Schwalbenweg 71, 87439 Kempten. Hier geht es um Integration neu hinzugezogener Familien mit Migrationshintergrund.
Für dieses wichtige Projekt zur Integration neu Hinzugezogener im Stadtteil Thingers Kempten fehlt dem Verein für das Jahr 2019 die Finanzierung. Die "Eltern-Kind Gruppe" ist in Gefahr, wegen fehlender Gelder eingestellt zu werden. Der Verein bittet deshalb um die Förderung für das kommende Jahr. Kosten ca. € 2.500,00.
Die Gruppenarbeit findet 2 x wöchentlich das ganze Jahr über in den Vereinsräumen des Bürgertreffs Thingers statt. Die Teilnahme von Kindern mit Müttern, Vätern oder Großeltern ist konstant gut. 10 Erwachsene kommen im Durchschnitt  mit ihren Kindern im Alter von 1-3 Jahren zusammen. Die Arbeit ist integrativ konzipiert, z.T. waren und sind Personen aus fünf Herkunftsländern anwesend. Ziel ist es, sowohl Erwachsene als auch Kinder weiter in unsere Gesellschaft einzuführen und auf die Situation in den Kindergärten vorzubereiten.  Auch Hiesige tragen zur Verbesserung der Verständigung bei. Kinder und Erwachsene lernen spielend gemeinsam, sich in ihrer neuen Heimat einzufinden. Das Miteinander der Beteiligten in der Gruppe stärkt zugleich den Zusammenhalt dieser Familien im Stadtteil Thingers.

This project is also supported on