Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Schulausbau in Bhaktapur Phase 3 (letzte Bauphase)

Die Saras Pathashala in Nepal bietet Kindern armer Eltern seit 2007 Schulbildung. Da das Hauptgebäude nicht ausreicht wird seit 2014 ein Erweiterungsbau hochgezogen. Im letzten Bauabschnitt soll nun im 4.OG eine Versammlungshalle errichtet werden.

C. Wienhold from SAHAYA Nepal e.V.Write a message

Die durch den Anbau gewachsene Schule braucht noch einen Musik- und Versammlungsraum!
Der soll jetzt durch Aufstockung und oberstes Stockwerk entstehen, die ersten Säulen stehen schon!

Wir unterstützen hier eine spendenbasierte Schule für Kinder armer Eltern in Bhaktapur/Nepal, die sich den Schulbesuch ihrer Kinder zwar wünschen aber nicht bezahlen können (mehr dazu auf www.sahaya-nepal.de). Die Schule besteht seit 2007 und platzt inzwischen aus allen Nähten und hat deswegen in 2014 einen Erweiterungsbau begonnen.

Nachdem der Erweiterungsbau in unglaublichen 2,5 Jahren in einzelnen Projektphasen von den (erdbebensicheren) Fundamenten hochgezogen wurde sind nun die ersten Räume bezugsfertig geworden: Klassenräume, eine Bibliothek und sogar ein Computerraum mit gebrauchten Laptops! Wir sind begeistert und danken allen Unterstützer und Spendern!

Jetzt kommt ganz oben noch eine "große Halle" drauf. Die Säulen für das Geschoss stehen bereits (s. das Foto; dann war das Geld alle). Leider sind nach dem Erdbeben die Preise für Baumaterial kräftig angezogen. Aber auch wenn für das letzte Geschoss noch einmal mehr Geld erforderlich wird als für die bisherigen Etagen werden wir das zusammen mit unseren Spendern und Unterstützer schaffen. Das haben wir jedenfalls von unseren Nepalesischen Freunden gelernt: nur wer mutig beginnt kann auch vorangehen.

Deswegen bitten wir Euch herzlich um Spenden, wir garantieren dass Euer Geld zu 100% an der Schule ankommt und dort bestimmungsgemäß verwendet wird wie wir es auch in letzten 5 Jahren und unseren 9 vorherigen Projekten für die Schule gewährleistet haben.