Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Kindergartenpatenschaften auf den Kapverden

Kindergartenpatenschaften auf den kapverdischen Inseln Fogo und São Vicente. Ein Hilfsprojekt von www.fogos-kinder.de

M. Goike from "Fogos Kinder e.V."Write a message

Der gemeinnützige Verein "Fogos Kinder e.V." unterstützt Kinder und Jugendliche auf den kapverdischen Inseln Fogo und São Vicente in vielfältiger Weise. Eines der Vereinsprojekte besteht in der Übernahme von Kindergartenpatenschaften für Vorschulkinder aus Familien in finanziellen Notlagen.

Wie wichtig der Kindergartenbesuch ist, zeigt sich spätestens bei der Einschulung: den Kindern, die keinen Kindergarten besucht haben, fehlen oft Basiswissen und Fähigkeiten, die in der Schule vorausgesetzt werden, insbesondere die Fähigkeit, sich in eine Gemeinschaft sozial zu integrieren. Und es sind gerade diese Kinder, die in ihrem familiären Umfeld die geringste Förderung erhalten.

Die Gefahr ist groß, dass sich für diese Kinder ohne den Besuch des Kindergartens später in der Schule ein Misserfolgserlebnis an das andere reiht und sie regelrecht abgehängt werden. Das hat weitreichende Konsequenzen: mangelhafte Schulbildung führt meist direkt in die Langzeitarbeitslosigkeit und es droht eine Negativspirale mit Verwahrlosung, Alkohol- und Drogenmißbrauch und Kriminalität.

Der Monatsbeitrag eines Kindergarten liegt zwischen 300 und 3000 kapverdischen Escudos ( 2,70 - 27,00 Euro). In diesem Betrag ist eine einfache warme Mahlzeit enthalten. Die Beträge sind gering und oft auch nicht kostendeckend. Trotzdem gibt es besonders auf dem Lande nicht wenige Familien, die selbst diesen geringen Betrag nicht aufbringen können und ihre Kinder aus finanziellen Gründen nicht in den Kindergarten schicken. Diese Familien bestreiten ihren Lebensunterhalt hauptsächlich mit Tauschgeschäften wie "Bohnen gegen Reis" oder "1 Tag Arbeit gegen 5 kg Maniok" und Geld haben sie so gut wie keines.

Unsere Mitarbeiterin Samira berät sich mit den lokalen Kindergärtnerinnen, überprüft die Bedürftigkeit der Familien oder der für das Kind verantwortlichen Personen vor Ort und schließt mit ihnen einen Vertrag über eine Patenschaft ab: "Fogos Kinder e.V." übernimmt die Kindergartenbeiträge für das laufende Jahr und die Familie verpflichtet sich, das Kind regelmäßig in den Kindergarten zu schicken.

Derzeit kooperieren wir mit 12 Kindergärten und haben 39 Patenschaften im Umfang von insgesamt 1900,00 Euro jährlich übernommen.

Mit einer Spende ermöglichst Du einem oder mehreren Kindern den Besuch eines Kindergartens und erhöhst seine Chancen auf eine erfolgreiche gesellschaftliche Integration und Lebensperspektive.

In unseren Kooperationskindergärten bieten wir darüber hinaus regelmäßig Aktionen zu Mundhygiene und gesunder Ernährung an und versorgen die Kinder mit Zahnbürsten. Und für die Eltern und Versorger der Kinder gibt es Vorträge zu den gleichen Themen sowie "Grundprinzipien guter Erziehung".

mehr Informationen unter http://www.fogos-kinder.de