Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Funded Unterstütze die Arbeit unserer Beratungsstelle durch neue Geräte

Berlin, Germany

Funded Unterstütze die Arbeit unserer Beratungsstelle durch neue Geräte

Berlin, Germany

Beamer , Leinwand, Flipchart und PC für ein Projekt der feministischen Frauen/Lesbenbewegung. Wir setzen uns für politische und gesellschaftliche Belange von Lesben, insbesondere behinderter und älterer Lesben in der Öffentlichkeit ein.

Maja Wegener from RuT - Rad und Tat gGmbH | 
Write a message

About this project

RuT - Rad und Tat
RuT - Rad und Tat ist Treffpunkt, Beratungs- und Veranstaltungsort für lesbische und andere Frauen. Ein großer Teil unserer Angebote richtet sich besonders an ältere und behinderte frauenliebende Frauen. Grundsätzlich ist das RuT jedoch für alle Frauen offen, denn Vielfalt und generationenübergreifendes Miteinander sind zentrale Ziele unserer Arbeit.
Mit Beratung, Bildung und Informationen sowie der Präsentation von Frauenkultur in vielen verschiedenen kulturellen und künstlerischen Veranstaltungen tragen wir bei zur Sensibilisierung gegenüber lesbischer Lebensweise, Behinderung und Alter.
Das RuT liegt ebenerdig und ist rollifreundlich.
Zu unseren diversen Veranstaltungen sind der Beamer , die Leinwand ,ein gutes Flipchart und der PC für die Vorbereitung nötig . Wir behelfen uns seit Jahren. Dies wäre eine gute Lösung. _______________________________________
Wir über uns
Der Verein „RuT-Rad und Tat - Offene Initiative Lesbischer Frauen e.V.“ und die gleichnamige Einrichtung in Neukölln wurden 1989 in eigener Initiative von einer Gruppe älterer und behinderter lesbischer Frauen gegründet. Seitdem hat sich das RuT von einer kleinen Selbsthilfeinitiative zu einem sozialen und kulturellen Zentrum mit einer vielfältigen Angebotspalette entwickelt. Der Verein bildet den Rahmen für die Einrichtung RuT.
Wir verstehen uns als ein Projekt der feministischen Frauen/Lesbenbewegung. Das heißt: wir wollen uns für politische und gesellschaftliche Belange von Lesben, insbesondere behinderter und älterer Lesben in der Öffentlichkeit einsetzen, gesellschaftliche Hintergründe von Diffamierung, Diskriminierung und Ausgrenzung lesbischer/behinderter/älterer Frauen aufzeigen und dem entgegenwirken.
Updated at 18. September 2020