Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 8

Deine Spende hilft!

Durch Deine Spende soll ein Kameraequipment finanziert werden, damit wir professionelle Informations- und Kurzfilme über verschiedene Vaskulitiden und unsere Vereinsarbeit für alle Betroffene und Angehörige kostenlos anbieten können.

K. Heinz-Wagner from Vaskulitis e.V.Write a message

Was habe wir:

Systemische Vaskulitiden sind (autoimmun)- entzündliche Erkrankungen der Blutgefäße, die den gesamten Körper befallen können. Der Name "systemisch" unterscheidet sie von organbegrenzten Gefäßentzündungen wie der Hautvaskulitis.
Unterteilt werden die systemischen Vaskulitiden nach dem Durchmesser der überwiegend von der Entzündung betroffenen Blutgefäße in Groß-, Mittel- und Kleingefäßvaskulitiden.
Zu den Vaskulitiden zählen die Wegenersche Granulomatose, die Mikroskopische Polyangiitis, das Churg Strauss Syndrom, die Panarteriitis nododsa, die Vaskulitis bei Kryoglobulinämie, die Arteriitis temporalis /Polymyalgia rheumatica und die Takayasu Arteriitis.
Vaskulitiden zählen zu den seltenen Autoimmunerkrankungen. Früher führten Vaskulitiden innerhalb weniger Monate zum Tod, heute dagegen können sie durch eine Therapie mit Immunsuppressiva in eine Remission gebracht werden, wodurch die Krankheit allerdings nicht besiegt ist:
Da das Immunsystem bleibend entgleist ist und die Ursachen dafür nach wie vor nicht entschlüsselt sind und deshalb auch nicht behoben werden können, kann es jederzeit zu einem Rezidiv kommen.

Was wollen wir!

Menschen mit Vaskulitiden fühlen sich meist isoliert.
Was sie und ihre Familien im Alltag durchmachen, versteht ihr Umfeld oft nicht. Diese Erfahrung ist sehr schmerzhaft. In dieser Situation ist es eine große Hilfe zu hören:
„Ja, das kann ich nachvollziehen“.
Jemanden an seiner Seite zu wissen, mit dem man Erfahrungen und Tipps aus dem täglichen Leben austauschen kann, gibt Halt.
Über die Suche nach Austausch und gegenseitiger Unterstützung hinaus haben viele Betroffene den Wunsch, mehr über Vaskulitiden und deren Ursachen zu erfahren.
Sie wollen bereits erworbenes Wissen teilen und die Öffentlichkeit aufklären; ihr Nutzen ist groß:
Sie überbrücken geografische Isolation, schaffen persönliche Nähe, und unterstützen sich gegenseitig.
Aber es gibt auch Betroffene die z.Bsp. das Heim nicht mehr verlassen können oder die keinen Pc haben und hier wollen wir durch Deine Spende entgegen wirken. Durch Deine Spende soll ein Kameraequipment finanziert werden, damit wir professionelle Informations- und Kurzfilme über verschiedene "Vaskulitiden" und unsere ehrenamtliche Vereinsarbeit für alle Betroffene und Angehörige in Form einer DVD anbieten können. Die fertigten Informations- und Kurzfilme werden auf unserer Homepage, Facebook und auf YouTube angeboten, damit sich alle kostenlos informieren können.
Wir haben jedes Jahr zahlreiche Termine wo wir uns der Öffentlichkeit präsentieren wie: Tag der Seltenen Erkrankungen in Mainz, Gesundheitsmessen, Rheinland-Pfalz-Tage, Landesweiter Ehrenamtstag ,Vaskulitis-Informations-Tage, Selbsthilfe-Tage in anderen Städten und viele andere öffentliche Aktionen in verschiedenen Städten etc..Vielleicht lernen wir uns einmal persönlich kennen, dies würde uns sehr freuen.