Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 26

Bitte helft mit, Rotfüchse in Deutschland zu schützen

Der Rotfuchs gehört in Deutschland zu den Wildtierarten, die meist ganzjährig bejagt werden - ohne einen stichhaltigen Grund. Organisationen aus ganz Deutschland unterstützen eine gemeinsame Erklärung des Aktionsbündnisses Fuchs. So auch die AGA.

B. Braun from Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V.Write a message

Etwa eine halbe Million Füchse werden in Deutschland jedes Jahr getötet. Dabei sind auch besonders grausame Jagdpraktiken wie die Baujagd, die Fallenjagd oder die Abrichtung von Jagdhunden an lebenden Füchsen an der Tagesordnung. Infolge fehlender oder viel zu kurzer Schonzeiten sterben viele Fuchswelpen qualvoll, weil ihre Eltern erschossen wurden, oder werden selber bereits beim Spiel am Bau getötet. 

Im Januar und Februar haben Füchse noch mehr als sonst unter Nachstellungen zu leiden: Ausgerechnet zur Paarungszeit werden sie im Rahmen sogenannter Fuchswochen vielerorts besonders rücksichtslos verfolgt. 

Das Ziel des Aktionsbündnisses Fuchs ist es, Fehlinformationen über die Notwendigkeit der Fuchsjagd in der Öffentlichkeit zu korrigieren, die politisch Verantwortlichen dazu zu bewegen und die Jagdgesetzgebung der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnislage anzupassen, um auf diesem Weg eine bundesweite Vollschonung des Fuchses zu erreichen. 

Die Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V. setzt sich seit über 30 Jahren für den Erhalt von bedrohten Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräumen ein und ist als gemeinnützige Natur- und Artenschutzorganisation anerkannt. Zudem ist die AGA Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft und steht somit für einen transparenten und verantwortungsvollen Umgang mit Spenden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter www.aga-artenschutz.de