Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

1 / 27

Funded Katastrophenhilfe: Erdbeben-Katastrophe Nepal

Helfen Sie! Nach dem schweren Erdbeben in Nepal entsendet die Hilfsorganisation I.S.A.R. Germany ein Einsatzteam in die Katastrophenregion. „Den von der Katastrophe betroffenen Menschen muss schnell geholfen werden“ Daniela Lesmeister

Mario T. from I.S.A.R. Germany - International Search and RescueWrite a message

Für die Menschen in Nepal hat sich die Welt von einem Tag auf den anderen dramatisch verändert. Wir sind Dank eurer Unterstützung bereits vor Ort - Hilf uns zu helfen!Schweres Erdbeben erschüttert Nepal. I.S.A.R. Germany entsendet Einsatzteam in Katastrophenregion Duisburg. Nach dem schweren Erdbeben in Nepal entsendet die Hilfsorganisation I.S.A.R. Germany ein Erkundungsteam in die Katastrophenregion. Die Experten sollen mit den örtlichen Behörden Kontakt aufnehmen und mögliche Einsatzoptionen für Such- und Rettungsteams sowie für Ärzte und Sanitäter prüfen. Nach neusten Angaben sind mindestens 700 Menschen ums Leben gekommen, mehrere hundert Menschen wurden verletzt. Die Behörden rechnen aber damit, dass die Opferzahl weiter steigt.„Den von der Katastrophe betroffenen Menschen muss schnell geholfen werden“, so I.S.A.R. Präsidentin Dr. Daniela Lesmeister. „Unser Erkundungsteam wird sich deshalb noch heute auf den Weg machen. Wichtig ist, entsprechende Einsätze gut vorzubereiten. Dazu gehört insbesondere die Absprache mit den örtlichen Behörden und den Vereinten Nationen. Sobald ein offizielles Hilfeersuchen aus Nepal vorliegt, wird sich das gesamte Einsatzteam auf den Weg machen.“I.S.A.R. Germany ist auf die Suche und Rettung von Erdbebenopfern spezialisiert. Die Spezialisten aus den Bereichen Katastrophenschutz, Feuerwehr, Rettungsdiensten und dem Bundesverband Rettungshunde e.V. setzen Rettungshunde und modernste Ortungstechnik ein, um verschüttete Menschen zu suchen. Mit Bergungstechnik können Verschüttete aus den Trümmern befreit werden. Außerdem stellt I.S.A.R. Germany ein Team von Ärzten, Pflegern und Sanitätern, um Verletzte umfassend medizinisch versorgen zu können. I.S.A.R. Germany ist für entsprechende Einsätze von der UN-Unterorganisation INSARAG zertifiziert. TERMIN ABFLUG ERKUNDUNGSTEAM25.04.2015 – 21:25 Uhr Flughafen Düsseldorf – Flug EY1998PRESSEKONTAKT:Für Presse- und Interviewanfragen stehen Ihnen unsere Pressesprecher Stefan Heine und Mark Rösen jederzeit zur Verfügung. Sie erreichen unser Informations- und Lagezentrum (ILZ) unter Tel.: +49 203 – 878461610.