Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Hundeprojekt des Tierschutzverein Neuss e. V.

Hunde im Inland und Ausland retten, Medikamente, Unterbringung, ärztliche Versorgung sicherstellen.

Ingo S. from Tierschutzverein Neuss e. V.Write a message

Leidenden Hunde im In- und Ausland helfen wir, wo immer wir können. Auch Hundehalter, die Probleme haben, wenden sich an unseren Tierschutzverein und wir tun, was möglich ist.

Der TSV Neuss hat Partnertierheime in Spanien und  auch eins in Polen.
Die Tierheime in Spanien sind 3 seriöse Kontakte, die mit einfachsten Mitteln versuchen armen Hunden und Katzen zu helfen, wie es nur möglich ist. Jedoch steckt der Tierschutz vor Ort noch teils in den Kinderschuhen. Es müssen mehr Menschen sensibilisert werden, mehr Herzen erreicht für den Respekt und Vernünftigen Umgang mit den Tieren vor Ort. 
Alle Hunde bekommen einen Mittelmeerbluttest, werden kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht.  Aber sie leben in Zwingern, sie lechzen nach der Aufmerksamkeit und Liebe der Menschen, auch wenn sie Schlimmes erlebt haben. Trotz allem haben vielen Hunde noch vollen Vertrauen in den Menschen.  Auf Betonboden und hinter Gittern....auch wenn genügend Futter vorhanden ist, die Tierarztkosten steigen ins Unermeßliche. Aktuell haben wir Suri übernommen, eine Hündin mit einem Bein welches sie sich vor etwa einem Jahr gebrochen hat und der ehem Besitzer in Spanien sich nicht gekümmert hat. Trotz der Verletzung mußte sie Schafe hüten. Jetzt endlich konnte sie von Tierfreunden gesichert werden und wird nun operiert.......

Das polnische Tierheim muß schließen, es sind nur noch um die 35 Tiere dort. Hunde, die keiner mehr will, weil sie schwierig  oder ängstlich sind, weil sie alt und teils krank sind.  Auch hier möchte der TSV versuchen noch die Ärmsten der Armen zu unterstützen.

Seit Jahren betreiben wir Tierschutz im In- und Ausland. Wir unterstützen Partnertierheime und Auffangstationen, in dem wir die Durchführung wichtiger medizinischer Behandlungen mitfinanzieren und bei Futter und Unterbringung helfen. Ziel unseres Vereins ist, die Lage vor Ort dauerhaft zu verbessern und so den Tierheimen zu helfen, möglichst weit auf eigenen Beinen zu stehen. Für chancenlose Hunde in den überfüllten Tierheimen suchen wir in Deutschland ein Zuhause.
Aber auch Hunde in Deutschland werden immer wieder als Notfall aufgenommen, medizinisch versorgt und vermittelt.