Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

CARE-Pakete für Kleinspargruppen

Fill 100x100 bp1486118589 14117716 10207089689510400 2346297102871417746 n

Durch gemeinsames Sparen in der Gruppe schaffen sich die Mitglieder von Spargruppen ein eigenes Grundkapital. Sie erhalten unternehmerisches Wissen und können Kleinbetriebe eröffnen – und damit ein dauerhaftes eigenes Einkommen für ihre Familien.

S. Nicolai from CARE Deutschland-Luxemburg e.V.Write a message

WE CARE FOR ZAMBIA: Kleinspargruppen zur Überwindung von Armut 

Sambia gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. 86 Prozent der zehn Millionen Einwohner leben unterhalb der Armutsgrenze - mit weniger als einem Euro pro Tag. 

So hilft CARE in Sambia – Bitte helfen Sie uns dabei mit Ihrer Spende!

Die "gemeinsame Sparsamkeit" ist seit über 20 Jahren CAREs Erfolgsrezept im Kampf gegen Armut: Erfunden wurden die sogenannten „Kleinspargruppen“ 1991 im westafrikanischen Niger von einer CARE-Mitarbeiterin. Und die Idee lebt bis heute fort: Im letzten Jahr half CARE mit Kleinspargruppen weltweit 1,6 Millionen Menschen, sich eine langfristige Lebensgrundlage aufzubauen. Durch das gemeinsame Sparen in der Gruppe schaffen sich die Mitglieder (ca. 15-20 pro Gruppe) ein eigenes Grundkapital und lernen selbständig mit Geld zu wirtschaften, Kredite innerhalb der Gruppe zu vergeben, Rückzahlungsmodalitäten festzulegen und sich durch unternehmerische Aktivitäten eine Existenzgrundlage zu schaffen. So bauen sie sich ein eigenes regelmäßiges Einkommen auf.

Durch die Ersparnisse und Kredite können die Mitglieder der Spargruppe nach und nach beispielsweise neue Anbauflächen erschließen, verbessertes Saatgut kaufen oder Schulgeld für ihre Kinder bezahlen. Sie können außerdem in ein eigenes kleines Geschäft investieren. CARE unterstützt diesen Prozess mit Heften zur Buchführung, einer Kasse und Taschenrechnern, vor allem aber mit Schulungen und Beratungen. Beim Modell der dörflichen Spar- und Kreditgemeinschaften hat es sich bewährt, parallel unternehmerisches Wissen zu vermitteln, zur sinnvollen Investition der ersparten Gelder. 

Um die Dynamik des Konzeptes auszuweiten, hat CARE 2008 das Programm "Access Africa" gestartet: In den nächsten zehn Jahren sollen 30 Millionen Menschen in Afrika, davon 70 Prozent Frauen, die Chance bekommen, sich durch gemeinsames Sparen eine Lebensgrundlage zu schaffen. 

Mit dem lokalen Partner „Plattform for Social Protection“ (PSP) möchten wir in Sambia mit einem durch die EU geförderten Projekt die Methodik der „Kleinspargruppen“ weiter ausbauen und insgesamt 10.000 Haushalte erreichen.

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende das Erfolgsmodell „Kleinspargruppen“ weiter auszubauen und so noch mehr Menschen in Sambia zu helfen die Armut zu überwinden!

Help to spread this project