Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Stadtteilarbeit

Bochum, Germany

Stadtteilarbeit

Bochum, Germany

Mit viel bürgerschaftlichem Engagement besteht der StadtTeilLaden Grumme, das Stadtteil- und Internetcafé, der Jugendtreff Sit Down und das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Projekt Zuhause Alt Werden.

S. Neufeld from Leben im Stadtteil e.V. | 
Write a message

About this project

Der Verein Leben im Stadtteil e.V. setzt sich aus vielen verschiedenen Menschen zusammen, die mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Ideen das Leben im Stadtteil Bochum-Grumme und darüber hinaus gestalten und bereichern.

Im Verein Leben im Stadtteil e.V. werden Ideen entwickelt, umgesetzt oder einfach nur koordiniert.
Geleitet wird der Verein von einem ehrenamtlichen Vorstand und einer hauptamtlichen Geschäftsführerin. Nach über 20 Jahren ist ein vielfältiges Angebot für Jung und Alt im gesamten Stadtteil Bochum-Grumme und darüber hinaus entstanden. So hat sich der StadtTeilLaden Ende 2015 für den interkulturellen Austausch zwischen Bürger_innen des Stadtteils und Menschen mit Fluchterfahrung geöffnet. Das Begegnungscafé schafft die Möglichkeit ersten Kontakt zu neu zugezogenen Migrant_innen und den Altbochumern zu schaffen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit über eine Patenschaft Kontakte zu knüpfen, sich kennen zu lernen und bei der Inklusion in die neue Heimat zu begleiten.Im Verein Leben im Stadtteil e.V. ist jeder Mensch - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnische Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung oder Identität- bei uns willkommen. Gegenseitige Wertschätzung und Toleranz sind die Voraussetzung und die Grundlagen unserer gemeinsamen Aktivitäten.






Updated at 18. September 2020