Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

GRIPS Werke e.V.

managed by P. Harpain

About us

GRIPS Werke e.V.
ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für Theaterpädagogik und kulturelle Bildung im Umfeld des GRIPS Theaters einsetzt. Wir wollen möglichst vielen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit eröffnen, mit GRIPS, Mut und Humor Theater zu erleben und auch selbst zu machen. In den vergangenen drei Jahren konnten wir erfolgreich Projekte verwirklichen, an denen viele Schulklassen beteiligt waren. Andere Projkete sind langfristig gedacht und können nur mit der notwendigen finanziellen Unterstützung realisiert werden.

Schulische und außerschulische Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
Der bereits bestehende Jugendclub "Banda Agita" soll in seiner Weiterentwicklung unterstützt und weitere Spielklubs sollen aufgebaut werden (z.B. ein Kinderclub und ein intergenerativer Kiez-Spielclub).
Darüber hinaus gibt es verschiedene Theaterangebote für unterschiedliche Zielgruppen (Schulklassen, Jugendliche, MultiplikatorInnen), z.B. eine interkulturelle Herbstwerkstatt. Langfristig hoffen wir, den Aufbau einer Theaterschule für Kinder und Jugendliche verwirklichen zu können.

Kostenlose Theaterbesuche für Kinder und Jugendliche
Mit den Projekten "1000 Kids ins Theater" und "GRIPS Theaterklassen" sollen Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien die Möglichkeit haben, trotz finanzieller Schwierigkeiten am kulturellen Leben teilzunehmen. Unsere theaterpädagogischen Projekte sind ohnehin grundsätzlich kostenlos für alle TeilnehmerInnen.

Theaterpädagogische Produktionen und innovative Praxisprojekte
In verschiedenen theaterpädagogischen Produktionen werden neue Formen des Mitspiels gesucht und erprobt. Ein wesentliches Element ist dabei die Verknüpfung von Theater- und Medienpädagogik.
In anderen Projekten wollen wir mit der Verbindung unterschiedlicher Künste experimentieren und sie auf ihre pädagogische Relevanz und die Voraussetzungen für ihr Gelingen überprüfen. Langfristig wünschen wir uns eine Zusammenarbeit mit Fachhochschulen, Universitäten und theaterpädagogischen Ausbildungsstätten, um modellhaft Projekte zu entwickeln, selbst Gegenstand von Untersuchungen zu sein und um Studierenden ein Praxisfeld zu öffnen, in dem sie mit fachlicher Begleitung wesentliche Fragen ihres Berufs erforschen können.

Contact

Altonaer Str. 22
10557
Berlin
Germany

P. Harpain

New message
Visit our website