Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Aufarbeitung Kinderverschickungen BW e.V.

managed by Petra Beller

About us

Zwischen 1948 bis weit in die 1980er Jahre wurden voraussichtlich mehr als 8 Millionen Kinder in der Bundesrepublik Deutschland auf so genannte Kinderkuren bzw. zur Kindererholung verschickt. Die Kinder waren zwischen zwei und vierzehn Jahren alt. Die in der Regel sechs-bis achtwöchigen Kuren wurden von Ärzten – nicht immer mit medizinischer Begründung – verschrieben. Seit November 2019 haben Betroffene begonnen, diese Thematik aufzuarbeiten. Mit der Förderung einer Landeskoordinierungsstelle soll ein wichtiger Beitrag geleistet werden, das Kapitel Kinderverschickungen in, von und nach Baden-Württemberg zwischen 1949 und weit in die 1980er Jahre aufzuarbeiten und den noch lebenden Zeitzeugen zu einer Anerkennung ihres Leids und Unrechts zu verhelfen.

Latest project news

Wir haben 1.739,00 € Spendengelder erhalten

  Petra Beller  30 December 2020 at 12:54 PM

Die Spenden werden für die Schaffung einer Anlauf- und Beratungsstelle in Ludwigsburg mit dem dafür erforderlichen Aufbau einer Koordinierungsstelle inklusive des erforderlichen Equipments in der Koordinierungsstelle eingesetzt! Der Aufbau und die Pflege eines Zeitzeugenarchivs von und für Menschen, die als Kinder und Jugendliche in der Zeit von 1949 bis in der Regel weit in die 1980er Jahre inKinderkur- und Kindererholungsheimen in Deutschland Leid und Unrecht erfahrenhaben. Ansprechpartner für die Unterstützung von interessierten Betroffenen bei der Recherche in den Archiven zur biografischen Aufarbeitung der eigenen Verschickungsgeschichte. Anschaffung der Ausstattung für die Landeskoordinierungsstelle inklusive der erforderlichen Büromöbel wie ein Tisch, ein Stuhl, Telefon und PC für eine Person, so dass eine Inbetriebnahme im neuen Jahr stattfinden kann. Kleinstbüromaterial wird ebenfalls von den Spendengeldern angeschafft, wie z. B. Drucker, Druckerpapier und Kugelschreiber, sowie Notizblöcke. Aufbau einer eigenen Website mit dem Einholen von Angeboten. Anschaffung von einer minimalen IT-Ausstattung, um die Betroffenen entsprechend kontaktieren zu können. 

continue reading

Contact

Emil-Nolde-Platz 1
71679
Asperg (Ludwigsburg)
Germany

Petra Beller

New message