Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Rainbow over Ghana e.V.

managed by M. Daubenberger (Communication)

About us

Rainbow over Ghana e.V. (ROG) ist ein kleiner ehrenamtlicher Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die ländliche Region des Lake Bosumtwi in Ghana zu unterstützen. Unser Hauptprojekt ist der Bau und Unterhalt eines Schul- und Schulungszentrums in Zusammenarbeit mit „Ghana Education Service“. Den Kindern dieser Region, die bisher unter dem akuten Lehrermangel an staatlichen Schulen litten, wird somit ein kostenloser Zugang zu guter Bildung ermöglicht. In einem kleinen angeschlossenen Waisenhaus sollen Straßenkinder aus Kumasi, der zweitgrößten Stadt Ghanas, betreut werden, um sie vor einem Leben in Armut und Hoffnungslosigkeit zu bewahren. Aber auch infrastrukturelle Projekte, wie beispielsweise eine umweltverträgliche Abwasser- und Abfallentsorgung, sollen realisiert werden. Über den Schulbetrieb hinaus soll das Schulungszentrum zur Erwachsenenbildung zum Einsatz kommen. Der richtige Umgang mit sanitären Einrichtungen, Solartechnik und umweltverträglicher Abfallbeseitigung wird geschult und damit eine nachhaltige Verbesserung der Situation erreicht.
ROG wird ausschließlich von ehrenamtlichen Helfen getragen. Daher können Verwaltungskosten so gering wie möglich gehalten werden und Spendengelder kommen da an, wo sie gebraucht werden.
Seit August 2008 wurde ROG als Nichtregierungsorganisation (NGO) in Ghana registriert und genießt damit beispielsweise Zollbefreiung für Sachspendentransporte. Spendengelder kamen bisher vor allem aus Kooperationen mit Schulen in Süddeutschland. Da die bisher erhaltenen Spenden nicht ausreichen, um mit dem Bau der eigenen Schule zu beginnen, wurde ein Teil davon verwendet, um die „Holy Family School“ zu renovieren. Außerdem wurden größere Mengen Kugelschreiber und T-Shirts als Sachspenden nach Ghana versendet. Im Sommer 2009 wurden 50 Computer und Bildschirme nach Ghana verschickt, um unter anderem den Schülern der „Holy Family School“ Computerunterricht zu ermöglichen.

Contact

Postfach 401532
80715
München
Germany

M. Daubenberger

New message
Visit our website