Change the world with your donation

Merck Finck-Stiftung

managed by Claus-Peter B.

About us

Der Stiftungsfonds “Behandlungskostenhilfe” wurde am 11. November 2013 innerhalb der Merck Finck Stiftung gegründet. Merck Finck ist eine namhafte und renommierte Privatbank. Merck Finck & Co, Privatbankiers, hat eine Stiftung ins Leben gerufen, um sich gemeinsam mit den Kunden unter dem starken Leitmotiv „Werte bewahren – Zukunft gestalten“ für ausgewählte Förderzwecke zu engagieren. Das Stiftungskapital des Stiftungsfonds “Behandlungskostenhilfe” kommt von Kunden dieser Bank. Der einzige Grund, warum der Stiftungsfonds “Behandlungskostenhilfe” als Zustiftung der Merck Finck Stiftung gegründet wurde, ist der, dass die Stifter absolut anonym bleiben wollen. Mit einer eigenen Stiftung ist das leider nach dem deutschen Stiftungsgesetz nicht möglich.

Der Stiftungsfonds “Behandlungskostenhilfe” wurde mit einem Stiftungskapital von 200.000 Euro innerhalb der Merck Finck Stiftung gegründet. Das Kapital von Stiftungen darf nicht für den Stiftungszweck verbraucht werden, sondern es dürfen nur die Erträge aus Stiftungen dafür Verwendung finden. Weil die Stifter sofort dringend notwendige Hilfe ermöglichen wollen, ist das Stiftungskapital – gemessen an den Möglichkeiten der Stifter – gering gehalten worden. Die Summe des Stiftungskapitals wurde von den Stiftern so gewählt, dass neben dieser Summe für die Soforthilfe weitere Mittel zur Verfügung gestellt werden können. Es ist vorgesehen, dass für Zuwendungen an bedürftige Personen zunächst weitere 300.000 Euro bereitstehen und dieser Betrag bei dringendem Bedarf noch aufgestockt werden kann. An dieser Aufteilung des zur Verfügung stehenden Kapitals ist erkennbar, dass es den Stiftern nicht vorrangig um steuerliche Vorteile geht, sondern das soziale Engagement eindeutig im Vordergrund steht. Die Vermögensverwaltung für das Stiftungskapital wurde an die Privatbank Merck Finck übergeben und wird innerhalb des Grundstockvermögens der Merck Finck Stiftung verwaltet. Damit ist gewährleistet, dass sich ausschließlich Profis mit der Geldanlage für die Stiftung befassen und die Aufgabe haben mit dem Stiftungskapital Erträge zu erwirtschaften bzw. das Stiftungskapital mindestens auf Dauer zu erhalten. Alle Erträge aus dem Stiftungskapital werden ausschließlich für den Stiftungszweck verwendet. Ein Stiftungsfonds ist eine Art der Zustiftung, die mit der Vorgabe der Stifter verbunden ist, dass die Stiftung das Stiftungskapital für den Stiftungsfonds und die Erträge daraus nachvollziehbar und dauerhaft getrennt führen muss und alle Buchungen, die den Stiftungsfonds betreffen, transparent bleiben. Die durch die Verwaltung der Merck Finck Stiftung entstehenden Kosten werden durch die Stifter privat getragen. Das bedeutet, dass der Stiftungsfonds Behandlungskostenhilfe völlig ohne eigene Kosten arbeitet. Auch die Administration dieser Webseite erfolgt kostenlos, wie auch die Inhalte, die von einem erfahrenen Texter kostenlos für den Stiftungsfonds zur Verfügung gestellt werden. Die Stifter möchten nicht auf die Erträge aus dem Stiftungskapital warten, sondern sofort zur Hilfe mit weiteren Mitteln bereitstehen. Da das Stiftungskapital nach deutschem Stiftungsrecht nicht verbraucht werden darf, werden für Soforthilfen jeweils Spenden von den Stiftern in die Stiftung eingebracht und durch die Merck Finck Stiftung an die Antragsteller weitergeleitet.

Latest project news

Wir haben 1.655,29 € Spendengelder erhalten

  Claus-Peter B.  31 March 2021 at 05:10 PM
Wir konnten dazu beitragen ein Leben zu retten! Nurislam aus Bischkek (Kirgistan) ist mit einem angeborenen Herzfehler auf die Welt gekommen und schon seit 2013 auf einen Herzschrittmacher angewiesen. Inzwischen war der Schrittmacher für den Jungen zu klein geworden und konnte seine lebenswichtigen Funktionen nicht mehr ausreichend ausführen. Das gewachsene Herz brauchte eine neue Mitralklappe und einen neuen Herzschrittmacher. Der Junge wurde von Tag zu Tag schwächer und die Situation begann lebensbedrohlich zu werden. In einer Gemeinschaftsaktion von mehreren Organisationen konnte ein Betrag von insgesamt 67.000,00 Euro gesammelt werden und der Junge wurde im Münchener Herzzentrum erfolgreich operiert.  Nach einer erfolgreichen Spendensammlung durch verschiedene Personen gab es einen Fehlbetrag von 7.500,00 Euro, den der Stiftungsfonds Behandlungskostenhilfe für die OP als Kostenbeteiligung zugesagt hatte.  Am 18. März bekamen wir jetzt folgende erfreuliche Nachricht:  Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich sehr Ihnen mitteilen zu können, dass Nurislam am letzten Freitag erfolgreich operiert wurde. Heute hat er schon die ersten Schritte gemacht und sieht sehr gut aus. Ein einfaches Dankeschön für die Rettung eines Lebens ist natürlich gewaltig untertrieben. Trotzdem fällt mir kein anderes Wort ein. DANKE, DANKE, DANKE!!!! Anbei finden Sie das Bild des kleinen großen Helden, das gerne auf Ihrer Webseite verwendet werden kann. Wir freuen uns, dass wir einen Beitrag zur Lebensrettung leisten konnten und wünschen Nurislam alles Gute für die Zukunft!

Wenn auch Sie schwerkranken Kindern ein neues Leben schenken wollen, spenden Sie bitte!

continue reading

Contact

Pacellistraße 16
80333
München
Germany

Claus-Peter B.

New message
Visit our website