Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

KiTa Lima Berlin e.V.

managed by claudia w. (Communication)

About us

Konzept der Integrationskindertagesstätte EKT Lima e.V

Träger der Einrichtung ist der gemeinnützige, eingetragene Verein EKT Lima e.V.
Wir sind eine Elterninitiativ Kindertagesstätte mit 35 Plätzen. Wir betreuen Kinder im Alter von 12 Monaten bis Schuleintritt in zwei Gruppen (Krippe und Elementarbereich). Es arbeiten fünf festangestellte Erzieher/innen (davon zwei Facherzieher/innen für Integration) und zwei FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) – Kräfte gemeinsam. Zusätzliches pädagogisches Personal ist abhängig von unseren Integrationskindern bzw. vom Alter unserer betreuten Kinder.
Wir orientieren uns am Situationsansatz, soweit dies personell und in unseren Räumen möglich ist. Leitfaden durch unseren pädagogischen Alltag ist das Berliner Bildungsprogramm. Wie aus der Konzeption ersichtlich greifen alle Bildungsbereiche ineinander und werden mit unterschiedlichen Schwerpunkten berücksichtigt.
Unsere Kita wurde 1987 von Eltern gegründet, deren Kinder Ernährungsprobleme hatten. Daher gibt es vegetarische Vollwertkost, bei der Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten berücksichtigt werden. Um das leibliche Wohl aller kümmert sich eine Küchenkraft, die täglich frisches Essen, überwiegend aus biologischem Anbau, zubereitet.
Die Kitakosten richten sich nach dem Familieneinkommen und werden vom Jugendamt berechnet.

Pädagogische Zielsetzung
Wesentliche Aufgabe der Erzieher/innen ist, die Kinder auf ihrem Weg zu selbständigen, selbstbewussten, kreativen, kritikfähigen und sozialen Persönlichkeiten zu unterstützen und zu begleiten. Uns ist wichtig, dass die Kinder ihre Konflikte selbst lösen lernen; wir wollen unterstützend dazu Hilfestellung geben, eigene und die Grenzen anderer wahrzunehmen/zu akzeptieren; respektvoll miteinander und auch mit sich selbst umzugehen; sich verbal miteinander auseinandersetzen und Probleme nicht mit körperlicher oder geistiger Gewalt (z.B. Drohung, Erpressung) zu lösen. Dies alles sind auch wesentliche Vorraussetzungen für den Schulstart bzw. das gesamte Leben in sozialer Gemeinschaft.

Latest project news

danke!

  claudia w.  19 July 2015 at 12:21 PM

Liebe Spenderinnen und Spender, ich möchte Ihnen/ Dir auf diesem Wege (nochmals) mitteilen, dass wir den Wagen für die Krippenkinder kaufen konnten und sie bereits seit einiger Zeit die Möglichkeit haben, an die Berliner Luft zu kommen. Sie haben/ Du hast ganz wesentlich dazu beigetragen, das ist großartig!! Mit freundlichen Grüßen, Claudia

continue reading

Contact

Weichselstraße 38
12045
Berlin
Germany

claudia w.

New message