Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Leadership³ e.V.

managed by Jonathan K.

About us

Die globalen Herausforderungen, vor denen wir heute stehen, erfordern die Entwicklung neuer Kompetenzen, Haltungen und Verhaltensweisen. Mit Leadership³ wollen wir einen Beitrag zu einer neuen Führungskultur leisten, die auf Bewusstheit, Miteinander und Lebendigkeit basiert.

Was wir tun
Dazu begleiten wir Menschen und Organisationen in Veränderungsprozessen und bieten regelmäßig Räume wie das Leadership³-Festival oder die Leadership³-Academy an, um gemeinsam zu Forschen und von- und miteinander zu lernen.

----------------------------------------------------------

Unser Führungsverständnis
Unter Führung verstehen wir dabei die gelebte Verantwortung für das eigene Leben (Ich), für die Beziehungen und den Umgang untereinander (Du) und den globalen Kontext (Wir).

----------------------------------------------------------

Hintergrund
Leadership³ ist aus dem persönlichen Wunsch der Beteiligten nach einer intensiven Beschäftigung mit dem Thema Führung entstanden. In allen gesellschaftlichen Kontexten, sei es Wirtschaft, Politik oder Gesellschaft, haben wir beobachtet, dass es ein neues Führungsverständnis benötigt, um den komplexen Herausforderungen einer globalisierten und vernetzen Welt zu begegnen.
Entscheidungen können längst nicht mehr nur innerhalb nationaler Grenzen getroffen werden, da die Auswirkung oft über diese hinaus reichen, sei es in Bereichen der Ökologie, Ökonomie oder weiteren gesellschaftlichen Sphären. Eine vernetze und abgestimmte Koordination auf globaler wird immer wichtiger.

----------------------------------------------------------

Unsere Fragen
Wie aber entwickeln wir die Kompetenz, ausgerichtet an einem gemeinsamen Ziel wirklich zusammen zu arbeiten? Was braucht es von uns persönlich, was braucht es im Umgang miteinander und wie kann so etwas wie kollektive und partizipative Führung entstehen? Das sind die wichtigsten Forschungsfragen von Leadership³.
Der Wunsch für diese Fragen eine Plattform zu haben, um sich mit Menschen auszutauschen, persönlich zu wachsen und Raum zur Reflektion und Inspiration zu haben, liegt der Organisation zugrunde. Dabei haben wir erfahren, wie erfüllen das von- und miteinander lernen in einer Haltung der Wertschätzung, Vielfalt und Offenheit ist.

----------------------------------------------------------

Unsere Ziele
Die Ziele der Initiative sind, Menschen und Organisationen ihre eigenen Handlungsspielräume aufzuzeigen und so zu aktiver Gesellschafts- und Kulturgestaltung anzuregen und Verantwortung für das eigene Leben, aber auch für eine darüber hinaus gehende Gemeinschaft zu übernehmen und sich einzubringen, die eigene Identität als globaler Bürger zu verstehen und sich aktiv einzubringen, das Leben auf diesem Planeten mitzugestalten.
Ein weiteres wesentliches Ziel ist, eine neue Führungskultur zu etablieren, nach der sich Menschen in unserem Umfeld sehnen: eine auf Vertrauen und Miteinander, auf Bewusstsein und Lebendigkeit ausgerichtete Kultur, die insbesondere in vielen Unternehmenskontexten noch nicht in der Form gelebt wird, wie wir uns dies wünschen würden.
Wir sind jedoch davon überzeugt, dass nicht nur jeder Mensch den Wunsch hat, respekt- und würdevoll, in Freundschaft und Vertrauen sinnstiftend für ein gemeinsames, höheres Ziel zusammen zu arbeiten, sondern dass dies auch ökonomisch begründbar ist und deutliche Wettbewerbsvorteile wie gesteigerte Kreativität, Innovationskraft und höhere Arbeitszufriedenheit mit wiederum sinkenden Krankheitskosten und vielen weiteren Vorteilen zur Folge hat.
Und letztlich möchten wir ein globales Denken anregen und nicht nur kognitiv aufzeigen, dass wir in einer vernetzen Welt leben, in der gegenseitiges Verständnis zwischen Kulturen und Nationen der einzige Weg ist, um wirklich nachhaltige Lösungen zu entwickeln. Unserer Überzeugung nach, kann ein Konflikt immer nur gemeinsam gewonnen oder verloren werden – wenn nur eine Partei „gewinnt“, haben beide und damit das Gesamtsystem verloren.

----------------------------------------------------------

Unser Ansatz
Wir beginnen mit der persönlichen Situation - wo übernehme ich schon jetzt Verantwortung, wo liegt meine Leidenschaft und wie kann ich diese noch mehr einbringen, um als verantwortungsvoller Weltenbürger mitzubestimmen, andere zu inspirieren und meine Träume und Wünsche für eine nachhaltigere, gerechtere und sichere Zukunft umzusetzen?
Die Beschäftigung mit dem Thema Führung ist natürlich kein Selbstzweck. Wir regen die Teilnehmenden unserer Festivals, Workshops und Prozessbegleitungen an, sich intensiv mit den eigenen Interessen und Fähigkeiten auseinanderzusetzen, erarbeiten Methoden, selbst neue kreative Wege zu entwickeln und unterstützen uns gegenseitig darin, diese in eigenen Projekten umzusetzen und unternehmerische Lösungen zu finden, bestehenden Herausforderungen zu begegnen.

Latest project news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  Jonathan K.  25 January 2016 at 05:54 PM

Die gesammelten Spendengelder werden genutzt, um Teilgebern der Academy, die sich die volle Teilnahmegebühr nicht leisten können ein Teilstipendium zu ermöglichen. 

Es wurden 25,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Teilstipendium (50%) 25,00 €
continue reading

Contact

Schlachthofstr. 16
58455
Witten
Germany

Jonathan K.

New message
Visit our website